Judas Priest: Richie Faulkner hatte 2. OP am Herz

Im Herbst 2021 sprang Richie Faulkner dem Tod gerade so von der Schippe. Bekanntlich riss dem Judas Priest-Gitarristen die Aorta, weswegen er in einer Notoperation am offenen Herzen gerettet wurde. Nun hat sich der Musiker am Jahrestag dieses Ereignisses zu Wort gemeldet und dabei verraten, dass er erst kürzlich erneut unters Messer musste. Eine künstliche Blutleitung hatte ein Loch, so bildete sich ein 8 Zentimeter großer Blutsack um sein Herz. Auf einen Schlag "Heute vor einem Jahr war es", erinnert sich Richie Faulkner in den Sozialen Medien (siehe unten). "Innerhalb von weniger als einer Stunde veränderte sich mein Leben für…
Weiterlesen
Zur Startseite