Schlagzeuger Waltteri Väyrynen verlässt Paradise Lost

Die britischen Dark Metal-Pioniere Paradise Lost nehmen nach sechs gemeinsamen Jahren Abschied von ihrem finnischen Schlagzeuger Waltteri Väyrynen, der sich kürzlich dafür entschieden hat, die Gruppe zu verlassen. Der Musiker unterstützte die Band bei ihren letzten zwei Alben (MEDUSA (2017) und OBSIDIAN (2020)) tatkräftig und trommelte bereits auf einigen ihrer Live-Platten. Nun soll der Weg des Musikers an der Seite von Nick Holmes, Aaron Aedy und Co. enden. Für die anstehenden Tourneen haben Paradise Lost bereits Guido Montanarini von Strigoi (der zweiten Band von Paradise Lost-Gitarrist Gregor Mackintosh) rekrutiert.   Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an   Ein Beitrag…
Weiterlesen
Zur Startseite