Fischiges HD-Vergnügen: Gewinnt ‘Findet Nemo’ auf Blu-ray

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Mit dem Nightwish-Song ‘Nemo’ hat der Pixar-Film ‘Findet Nemo’ denkbar wenig am Hut. Dem Charme des Oscar-Gewinners von 2013 kann sich trotzdem niemand entziehen.

Am 07.03.2013 erscheint ‘Findet Nemo’ auf DVD, HD-Blu-ray (als limitierte Version in der Steelbox), Blu-ray 3D und als Video-On Demand.

Neben dem Film erwarten euch zahlreiche Bonus-Features wie der Kurzfilm ‘Knick Knack’ und der „Runde Tisch der Filmemacher“. Die Blu-ray bietet zusätzliche Extras wie einen alternativen Filmanfang.

Wir verlosen ‘Findet Nemo’ 2x auf Blu-ray und 1x auf Blu-ray 3D.

Wenn ihr gewinnen wollt, schreibt einfach eine Mail mit Namen und Adresse an verlosung@metal-hammer.de, der Betreff ist: „Findet Nemo“.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Teilnahmebedingungen: Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Einsender außer Mitarbeitern der beteiligten Firmen und deren Angehörigen. Personen unter 18 Jahren benötigen die Einwilligung ihres/ihrer Erziehungsberechtigten.

Die Gewinner werden unter allen Teilnehmern durch das Los ermittelt. Mehrfachmails, computergenerierte E-Mails sowie E-Mails von Gewinnspiel-Diensten werden vom Gewinnspiel ausgeschlossen!

Teilnahmeschluss ist der 17.03.2013. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Deep Purple: Glenn Hughes ist sauer auf Gillan & Glover

Glenn Hughes hat in einem Interview mit dem Guitar Interactive Magazine auf die Einführung von Deep Purple in die Rock And Roll Hall Of Fame im Jahr 2016 zurückgeblickt. Der Sänger und Bassist sollte dazu Stellung nehmen, ob er seitdem mit einem der derzeitigen Band-Mitglieder gesprochen hat. Hierbei redete sich der 72-Jährige ein klein wenig in Rage. Verschwendete Liebesmühe "Nein", stellte Glenn Hughes unverblümt klar. "Ich werde niemals mehr mit irgendwem von ihnen reden -- einfach, weil sie unverschämt waren. Sowohl Roger [Glover, Deep Purple-Bassist -- Anm.d.A.] als auch [Ian] Gillan [Deep Purple-Sänger] waren unhöflich zu David [Coverdale, ehemaliger Deep…
Weiterlesen
Zur Startseite