Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Gerücht: Haben sich die Osbournes getrennt?

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Es wäre das Ende einer legendären Rock-Ehe: Wie das Klatsch-Portal E! berichtet, haben sich Black Sabbath-Frontmann Ozzy Osbourne und seine Frau Sharon, deren turbulente Ehe unter anderem in der MTV-Reality-Show ‘The Osbournes’ zwischen 2002 und 2005 vor der ganzen Welt gelebt wurde, getrennt. Das Gerücht wurde dem Portal durch eine anonyme “Quelle” zugetragen. Demnach habe das Ehepaar einvernehmlich entschieden, dass Ozzy zeitweise aus dem Haus ausziehen würde. Zudem habe die angebliche Trennung nichts mit Ozzys Alkoholabhängigkeit zu tun – der Sänger sei seit über drei Jahren trocken. Vielmehr soll eine Affäre des Sängers Grund für die Trennung sein, wie das britische Boulevard-Magazin The Sun berichtet. 

Ozzy und Sharon Osbourne, die auch als Managerin für ihren Mann tätig ist, kennen sich bereits seit den Siebzigern und sind seit Anfang der Achtziger Jahre verheiratet. Sharon Osbourne wird oftmals als eine Art Black Sabbath-Yoko Ono angesehen und soll angeblich maßgeblich dafür verantwortlich sein, dass Original-Schlagzeuger Bill Ward nicht Teil der letzten Tour der Metal-Legenden ist. In verschiedenen Interviews, u.a. in der Dezember-Ausgabe des Metal Hammer UK, hat Ozzy seine Frau als einzigen Grund dafür bezeichnet, dass er noch am Leben sei.

Ob die Gerüchte um die Trennung wirklich stimmen, ist unklar. Die Verlässlichlichkeit der nicht weiter spezifizierten “Quelle” kann nicht abschließend eingeordnet werden.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica haben ihre Lehren aus Newsted-Ausstieg gezogen

Wenn man Robert Trujillo glaubt, handhaben Metallica mittlerweile Nebenprojekte deutlich lockerer als zu Zeiten von Jason Newsted. Der frühere Bassist der "Four Horsemen" stieg bekanntlich bei den Thrashern aus, weil er sich musikalisch innerhalb der Band nicht einbringen und außerhalb nicht verwirklichen durfte. Die PORTALS EP (2022) von Lead-Gitarrist Kirk Hammett und Trujillos sporadische Gigs mit Infectious Grooves belegen nun, dass sich hier etwas verändert hat. Ausflügler und Spaß dabei So berichtet Rob im Everblack Podcast von drei Infectious Grooves-Konzerten innerhalb der letzten zwanzig Jahre. In der neuesten Inkarnation der Funk Metal-Gruppe um Suicidal Tendencies-Frontmann Mike Muir trommelt bekanntlich ex-Slipknot-Schlagzeuger Jay…
Weiterlesen
Zur Startseite