Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif
Gewinnspiel

Gewinnt Roger Waters THE WALL Limited Edition im Wert von 500 Euro

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Live-Tour THE WALL zu Pink Floyds gleichnamigen Konzeptalbum war in den 80er Jahren ein bis dato unvergleichliches Live-Spektakel. Legendär auch Roger Waters THE WALL Aufführung nach dem Fall der Berliner Mauer (1990, Berlin). Bis heute haben Pink Floyds bzw. Roger Waters gesellschaftspolitische Statements nichts an Gültigkeit und Relevanz verloren. Und so wurde und ist THE WALL ein mitreißendes, aktuelles und hochintelligentes Stück Popgeschichte.

Das 1979 veröffentlichte Pink Floyd Konzeptalbum THE WALL gilt noch heute als eines der einflussreichsten Alben der neueren Musikgeschichte. Die erzählte Handlung um den Musiker Pink, der nach einigen einschneidenden Erlebnissen eine emotionale Mauer um sich errichtet, hat viele Menschen auf der ganzen Welt berührt und wurde 1982 sogar verfilmt.

roger_waters_wall_fr_xp_dvd

Nach dem Fall der Berliner Mauer 1989 wurde THE WALL unter der Leitung von Roger Waters noch einmal am 21. Juli 1990 auf dem Potsdamer Platz aufgeführt und gilt als eines der größten und aufwändigsten Konzerte der Geschichte. Es wurden 200.000 Karten verkauft und die Beschallungsanlage war mit sieben Megawatt die größte, die je für ein einzelnes Konzert gebaut wurde. Im Vergleich zur Tour zehn Jahre zuvor, wurden einige Stücke anders interpretiert und einige Arrangements waren weitaus aufwändiger gestaltet. Die sechs Millionen D-Mark, die das Konzert einspielte, wurden an die Stiftung „World War Memorial Fund for Disaster Relief“ gespendet.

Zwanzig Jahre nach dem Konzert auf dem Potsdamer Platz führte Roger Waters THE WALL erstmals wieder in voller Länge auf. Im Rahmen einer letzten Tour, die sich von 2010 bis 2013 erstreckte, wurden noch einmal 219 Konzerte in 33 Ländern gespielt.

Zusammen mit Regisseur Sean Evans wurde dieses Live-Spektakel als atemberaubende Konzert-Dokumentation inszeniert: ROGER WATERS THE WALL. Dabei entfaltet sich der Film auf mehreren Ebenen – als allumfassendes Konzertereignis des Albumklassikers von Pink Floyd, als Roadmovie, bei demRoger Waters eine Reise in die Vergangenheit unternimmt, und als berührender Antikriegsfilm, der vor allem die menschlichen Verluste in den Vordergrund stellt. Der Film mit Dolby-Atmos-Tonspur zeigt bisher unveröffentlichtes Filmmaterial dieser außergewöhnlichen Konzerttournee.

Zusammen mit CINEMA.DE verlost METAL HAMMER:

1x Roger Waters THE WALL Limited Edition im Wert von 500 Euro.

– Limitiert auf 3000 Stück

– Signiert

– Nummeriert

Bestehend aus:

– 4 Vinyls

– 3 Blu-rays

– 2 CDs

– Hardcover Buch

– 4 Kunstdrucke

Wenn ihr gewinnen wollt, schreibt einfach eine Mail mit Namen und Adresse an verlosung@metal-hammer.de, der Betreff ist: „THE WALL“.

image001

Teilnahmebedingungen:

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Einsender außer Mitarbeitern der beteiligten Firmen und deren Angehörigen. Personen unter 18 Jahren benötigen die Einwilligung ihres/ihrer Erziehungsberechtigten. Die Teilnahme ist nur aus Österreich, Deutschland und der Schweiz möglich. Die Übergabe der Gitarre findet am Veranstaltungstag am Veranstaltungsort statt.

Die Gewinner werden unter allen Teilnehmern durch das Los ermittelt. Mehrfachmails, computergenerierte E-Mails sowie E-Mails von Gewinnspiel-Diensten werden vom Gewinnspiel ausgeschlossen!

Teilnahmeschluss ist der 25. Januar 2016. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Steel Panther spielen drei brechend volle Konzerte

Wir alle vermissen Live-Konzerte. So nett gestreamte Shows unserer Lieblingsbands sind, können sie doch das echte Konzerterlebnis letztlich nicht ersetzen. Doch angesichts der weiterhin andauernden Corona-Pandemie mit anhaltend hohen Fallzahlen schreibt der gesunde Menschenverstand vor: Konzerte können momentan nicht stattfinden. Das gilt eigentlich auch für USA - doch die Glam-Metaller von Steel Panther sind da offensichtlich anderer Meinung. Einem Bericht von "Metal Sucks" zufolge haben Sänger Michael Starr, Gitarrist Satchel, Bassist Lexxi Foxx und Schlagzeuger Stix Zadinia zuletzt drei brechend volle Shows in Florida gespielt. Und als ob das noch nicht schlimm genug ist, wurden bei den Gastspielen in Orlando,…
Weiterlesen
Zur Startseite