Toggle menu

Metal Hammer

Search

Guitar Hero: Alice Cooper-App & echte Gitarre statt Plastik-Controller

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update:] Totgesagte leben tatsächlich länger: Während das originale ‚Guitar Hero‘ nach zu vielen Spin-Offs eingestellt wurde (siehe unten), leben jetzt die Klone wieder auf und bringen zum Teil innovative neue Features mit.

Schockrocker Alice Cooper geht zwar den klassischen Weg – trotzdem verspricht seine Variante des Musik-Videospiel eine Menge Rock-Spaß: Zum Album WELCOME 2 MY NIGHTMARE präsentiert Alice Cooper jetzt seine „Air Rock App“.

In der WELCOME 2 MY NIGHTMARE-App verwandelt ihr euer iPhone in eine virtuelle Gitarre oder ein virtuelles Drumkit. So habt ihr die Möglichkeit, Songs aus dem neuen Alice Cooper-Album nachzuspielen oder Remixe anzufertigen.

Innovativer – und tatsächlich auch eine Nummer cooler – ist dagegen das neue Game ‚Rocksmith‘. Anstatt eines Plastikmodells stöpselt ihr bei diesem ‚Guitar Hero‘-Klon eine echte Gitarre an eure Konsole!

Das Spiel ist für PlayStation 3 und Xbox 360 erhältlich. Im ‚Rocksmith‘-Paket für 80 US-Dollar liegt ein USB-Adapter bei, mit dem ihr jede beliebige Gitarre anstecken könnt. Zusammen mit einer echten Epiphone Les Paul Jr. Gitarre werden 200 US-Dollar fällig.

Für echte Gitarristen ist das ein deutlich realistischeres Spielgefühl, als es die ‚Guitar Hero‘-Plastikgitarren bieten. Und Neulinge lernen bei ‚Rocksmith‘ tatsächlich Gitarre spielen. Unter den spielbaren  Songs befinden sich Muse, Velvet Revolver und Nirvana – also eher Indie-lastig.

Die Musikindustrie bricht zusammen, während es für Videospiele hoch hinaus geht. Spiele wie ‘Guitar Hero’ waren einst letzte Hoffnung für Plattenfirmen – doch das Experiment scheint gescheitert. Die Spiele-Serie wurde eingestellt.

Der Medienanalyst Scott Steinberg prophezeit in seinem Buch ‘ Music Games Rock’ jedoch eine Gegenbewegung – das Genre sei zu wichtig, um unterzugehen.

Denn potentielle Käufer sind da – doch die werden durch die herkömmlichen Verkaufsmethoden nicht erreicht, sondern eher abgeschreckt. Spiele und Instrumente sind zu teuer, zugleich wurde der Markt überschwemmt durch unzählige Spin-Offs wie ‘DJ Hero’ oder ‘Green Day: Rock Band’. Die Käufer zogen nicht mehr mit. Letzte Rettung für Musikspiele: neue, flexible Vertriebswege.

Der Preis von Musik- oder Rhythmusspielen hat sich außerdem im Vergleich zu anderen Videospielen verdoppelt. Daneben stehen die freien Web-Alternativen oder die digitalen Download-Plattformen für Smartphones. Spiele, die auf dem Handy oder Online gespielt werden können, sind derzeit im Kommen: so z.B. ‘ Tap Tap Revenge 4’ oder ‘ Slayer: Pinball Rocks’0 . Karaoke- und Tanzspiele, die ebenfalls ohne zusätzliche Technik auskommen, sind ebenfalls begehrt.

Trotzdem gibt es eine Zukunft für die ‘Guitar Heroes’: Videospiele und Musik helfen laut Scott Weinberg, Spieler über soziale und Alters-Schranken hinweg zu vereinen.

Spiele wie ‘Guitar Hero’ bieten außerdem jungen Bands eine reizvolle Plattform, um sich einem großen Publikum zugänglich zu machen – mehr, als Radiostationen ihnen bieten können. So können beispielsweise Undergroundbands ohne Label bei dem Service ‘Rock Band Network’ ihre Songs einstellen und so Millionen von Hörern erreichen. Solche Vertriebswege sind wichtig, um die Türen für junge Talente zu öffnen.

Musik-Spiele sind also auch nach dem Ende von ‘Guitar Hero’ noch lange nicht tot. Nur der Markt ist ein anderer – ganz wie im Musikgeschäft.

teilen
twittern
mailen
teilen
„Resident Evil“: Drei Spiele erscheinen demnächst für Nintendo Switch

Das Remake von „Resident Evil 2“ wird von Fans und Kritikern auf der ganzen Welt derzeit gefeiert und mit Lob überschüttet (hier unser Test). Aber natürlich verliert Capcom auch die alten Titel nicht aus den Augen. Und so kommt es, dass bald drei Spiele aus der „Resident Evil“-Reihe für die Nintendo Switch erscheinen werden. Bei den drei Titeln handelt es sich um folgende Spiele: „Resident Evil 1“ (Remaster vom GameCube-Remake) „Resident Evil Zero“ (Remaster des GameCube-Spiels) „Resident Evil 4“ Capcom hat zwar noch keine genauen Angaben gemacht, aber bei „Resident Evil 4“ wird es sich vermutlich ebenfalls um die Remaster-Version…
Weiterlesen
Zur Startseite