Toggle menu

Metal Hammer

Search
Kiss - Exklusive Vinyl-Single in 07/19

Guns N‘ Roses: Axl Rose wird von Ex-Keyboarder verklagt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Axl Rose wird von seinem ehemaligen Musiker Chris Pitman verklagt. Das berichtet das berüchtigte Klatschmagazin TMZ. Angeblich schuldete der Sänger seinem Musiker seit 2011 ursprünglich 125.000 US-Dollar für über ein Jahr Arbeit für Guns N‘ Roses. Diese hätten bis Oktober 2012 bezahlt werden sollen – mittlerweile sei der Schuldenberg dank Zinsen auf 163.000 US-Dollar angewachsen. Angesichts der gigantischen Umsätze der ‘Not In This Lifetime Tour’, die laut Billboard.com bei über 100 Millionen Dollar liegen, wirkt diese Summe allerdings wie ein besseres Taschengeld.

Pitman war von 1998 bis Anfang 2015 Mitglied bei den Gunners und neben dem Keyboard auch für Bass, Backing-Vocals, Percussion und Elektronik-Programmierung zuständig.

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Anzeige

teilen
twittern
mailen
teilen
Duff McKagan: "Axl Rose ist ein Tier!"

All die Eskapaden rund um Guns N' Roses-Axl Rose sind aureichend bekannt. Doch wie wurde aus dem notorischen Zuspätkommer bei Live-Konzerten eigentlich der hart arbeitende Typ, der er heute ist? Gunners-Bassist Duff McKagan wurde in einem aktuellen Interview (siehe unten) genau danach gefragt. "Nun, ich kann nicht für ihn sprechen, sondern euch lediglich das sagen, was ich weiß... Was ich gesehen und miterlebt habe und mich dazu brachte, noch härter zu arbeiten. Seine Arbeitsmoral ist... Er ist ein Tier. Er geht regelmäßig ins Fitnessstudio und beginnt bereits anderthalb Stunden vor einem Konzert mit den Stimmübungen. Wir spielten eine dreieinhalbstündige Guns…
Weiterlesen
Zur Startseite