Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo
Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Guns N’ Roses: Duff McKagan trägt Bandana als Schutzmaske

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Immer mehr Menschen, die vor die Tür in den öffentlichen Raum gehen, wollen sich so gut wie möglich vor dem Coronavirus schützen und bedecken deshalb Mund und Nase. Da professionelle Schutzmasken überall rar sind, legen die Leute oft selbst Hand und denken sich eine alternative Lösung aus. So auch Duff McKagan. Der Guns N’ Roses-Bassist hat ein Foto von sich mit Bandana gepostet.

Neben ihm ist darauf noch seine Frau zu sehen. Und wenn er es nicht in seinem Instagram-Account veröffentlicht hätte, würde man den US-Amerikaner nicht mal erkennen. Denn von seinem Gesicht ist praktisch nichts zu sehen. Die untere Gesichtshälfte bedeckt das Kopftuch, auf den Augen sitzt eine Sonnenbrille, und auf dem Haupt thront eine Schirmmütze. Das Bild von sich und seiner Frau kommentiert der Guns N’ Roses-Musiker wie folgt: „Oh, ihr wisst schon. Wir gehen einfach zum Laden und holen etwas Milch und Hundefutter. Vielleicht noch eine Tüte Nüsse? @susanholmesmckagan“

Do it yourself

In den Vereinigten Staaten von Amerika hat das Zentrum für Seuchenkontrolle die Order herausgegeben, dass Arbeitskräfte im Gesundheitswesen als letztes Mittel auf zuhause hergestellte Masken zurückgreifen dürfen, sollte keine professionelle Atemschutzmaske zur Hand sein. Hier bieten sich Tücher oder Schals an.

use your illusion II von den GN’R jetzt bei amazon kaufen!

Wer von euch motiviert ist, sich selbst eine schicke Maske zu gestalten, und eine Nähmaschine zur Verfügung hat, dem sei das Tutorial-Video von DIY-Künstlerin Stefanie Müller ans Herz gelegt (siehe ganz unten). Darin zeigt die Münchnerin Schritt für Schritt, wie man sich selbst aus einem alten Bettlaken eine Maske nähen kann.

teilen
twittern
mailen
teilen
Guns N’ Roses "haben penibel an Mörder-Material gearbeitet"

Durch ihre erfolgreiche, weltweite Reunion-Tour haben Guns N’ Roses wieder zueinander gefunden - und wieder Bock darauf bekommen, zusammen neue Musik zu schreiben. Angesichts der umfangreichen Live-Verpflichtungen stellte sich vielmehr die Frage, wann die Sleaze-Rocker überhaupt dazu kommen, sich ans Songwriting für ein neues Album zu machen. Die Gattin von Duff McKagan hat nun ausgeplaudert, dass sich die "Gunners" mittlerweile mit vollem Einsatz in die Kreativarbeit gestürzt haben. So war Susan Holmes McKagan kürzlich im "Appetite For Distortion"-Podcast zu Gast. Dort gab sie zu Protokoll: "Ich werde sagen, dass Guns N’ Roses penibel an Mörder-Material gearbeitet haben. Ich kann nicht…
Weiterlesen
Zur Startseite