Guns N’ Roses: Duff McKagan veröffentlicht Trailer zu ‘It’s So Easy And Other Lies’

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Man darf sich über Gastauftritte von Slash, Nikki Sixx und Mike McCready von Pearl Jam freuen. Die Doku ist nach seiner 2011 veröffentlichten Autobiografie benannt und dreht sich um Szenen eines Solo-Konzertes von 2013. Dazu gibt es animierte Szenen und Interviews.

Slash erinnert sich in einer der Aufnahmen daran, als sie McKagan einstellten: „Ich hab ne Anzeige in The Recycler gestellt, und dann kam dieser sechs Fuß große Typ in einem rot-schwarzen Trenchcoat rein.“ Dazu fällt dem Bassisten ein: „Ich kam rein, schaute auf die erste Bude links und sah diese ganzen Haare.“

Trailer zu ‚It’s So Easy And Other Lies‘

‘It’s So Easy And Other Lies’ wird ab 26. Mai in verschiedenen Locations ausgestrahlt, zudem wird eine Veröffentlichung auf DVD erwartet.

teilen
twittern
mailen
teilen
Nirvana wollten nicht mit Guns N’ Roses & Metallica touren

Wäre es nach Metallica und Guns N’ Roses gegangen, hätten die beiden Bands gerne Nirvana mit auf ihre Stadiontournee im Jahr 1992 genommen. Doch Kurt Cobain wollte nicht. In einem neuen Interview mit dem "NME" erinnert sich Gitarrist Kirk Hammett nun an das Telefonat mit Cobain und dessen Gründe für die Absage. Immense Abneigung "Ich musste mit Kurt telefonieren, um mit ihm über die Möglichkeit zu sprechen, sich unserer Tournee anzuschließen", rekapituliert Hammett. "Und er redete die ganze Zeit darüber, dass er einfach nicht mochte, wofür Guns N’ Roses standen. Also sagte ich zu ihm: 'Geh einfach raus und repräsentiere Nirvana.…
Weiterlesen
Zur Startseite