Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo
Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Internet-Startup Qrates bietet das Pressen von Vinyl-LPs für Jedermann

von
teilen
twittern
mailen
teilen


Die Vinyl-Schallplatte erfährt in den letzten Jahren ein unerwartetes Comeback. Wie Nielsen.com berichtet, wurden in Großbritannien 2014 mehr Vinly-LPs verkauft, als in den letzten 20 Jahren. Das Internet-Startup Qrates will aus dem Trend ein Geschäftsmodell machen und es vor allem kleineren Künstlern ermöglichen, ihre Alben auf Vinyl zu veröffentlichen.

Die Produktion von Schallplatten und CDs ist nämlich nach wie vor erheblich teurer als digitale Vertriebskanäle. Gerade kleinere Bands müssen für Pressung oft in Vorleistung gehen – die sich aufgrund schwer kalkulierbarer Nachfragen selten auszahlt. Die Plattform Qrates verbindet daher modernes Crowdfuning á la Kickstarter.com mit dem klassischen Vertriebsmodell.

Die Nutzer können sich auf der Homepage in wenigen Schritten ihre Platte in LP oder Single-Größe erstellen, Cover gestalten, die Farbe der Platte festlegen und Sleeves designen. Der Clou: Die Vorleistung der Künstler bei der Pressung entfällt. Stattdessen kann der User eine Mindest-Produktionsmenge (derzeit schmale 100 Stück) vorgeben, die er dann Vorab an seine Fans verkaufen kann. Erst wenn alle LPs vergeben sind, geht die Platte in die Produktion.

Auf diese Weise können die Bands nervige Kalkulationen ungehen und schmerzhafte finanzielle Verluste duch Fehleinschätzungen vermeiden. Zudem gibt es einen weiteren Vorteil: Da diese Art der Produktion für die Bands beinahe kostenneutral verläuft, könnte die Popularität der schwarzen Langrille als primärem physischen Tonträger (z.B. mit beigelegtem Download-Code) auch bei kleineren Bands ansteigen.

Was haltet ihr von der Crowdfunding-Idee für Vinly-Tonträger? Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Suicide Silence auf virtueller Welt-Tournee

Ungewöhnliche Zeiten fordern bekanntlich ungewöhnliche Maßnahmen. Die kalifornische Deathcore-Kapelle Suicide Silence hat daher nun eine virtuelle Welt-Tournee angekündigt und die Idee des Live-Streams zu einem umfangreichen Konzept ausgebaut. Für jede Show gibt es ein professionell gefilmtes Live-Set sowie eine anschließende Runde, in der die Band Fragen beantwortet. Tickets für die Konzerte sind immer nur in einem bestimmten geografischen Abschnitt erhältlich, sodass wirklich nur die Leute in dem jeweiligen Bereich Zugang zur Show haben, die für diesen Ort bestimmt ist. Für jedes Konzert gibt es eine eigene Setlist, für die Fans vorab die Möglichkeit bekommen sollen, Vorschläge abzugeben. Zu den ersten…
Weiterlesen
Zur Startseite