Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Kerry King nicht sicher, ob ein neues Metallica-Album Sinn ergibt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im Interview mit irishtimes.com äußerte Kerry King jetzt seine Bedenken zu einem neuen Metallica-Album. Er hat außerdem eine Idee, warum Fans schon sieben Jahre darauf warten müssen.

Im Prinzip ist es so wie bei uns“, erklärt der Slayer-Gitarrist. „Eigentlich musst du gar kein neues Album veröffentlichen. Wenn du so viele Veröffentlichungen hast, kannst du irgendwann einfach nur noch die Songs abändern.“

Sie leben doch eigentlich nur von ihren ersten fünf Alben

Für Metallica ist der Punkt seiner Meinung nach längst überschritten, an dem ein neues Album wirklich Sinn machen würde:

Sie leben doch eigentlich nur von ihren ersten fünf Alben“, meint King weiter. „Ich bin also nicht sicher, ob ein neues Album für sie überhaupt noch Sinn ergibt. DEATH MAGNETIC war aber eine nette Version, verglichen mit ST. ANGER. Hoffentlich bewegen sie sich weiter in diese Richtung und benutzen wieder solche Riffs.“

Ein möglicher Grund für die lange Album-Pause bei Metallica

Eine Ahnung, warum Metallica bis jetzt schon sieben Jahre gebraucht haben, ein neues Album zu veröffentlichen hat der Slayer-Gitarrist auch:

Dir wird halt immer Geld angeboten, Konzerte zu spielen“, schätzt Kerry. „Wir machen es nunmal so, wenn wir ein Album aufnehmen, dann spielen wir keine Konzerte. Dieses Mal haben wir es aber so gemacht, weil wir ein Angebot bekommen haben und dachten, dass es eine gute Idee sei. Ich meine, du hörst es zwar nicht wirklich auf REPENTLESS, aber man merkt es schon, wie es dir ein bisschen den Schwung rausnimmt, weil du für eine Zeit raus bist, die alten Songs wieder auffrischen musst und sie Live spielst und dann erst wieder zurückkommst und dich auf die Arbeit an den neuen Songs konzentrieren kannst.“

REPENTLESS

Für Kerry King und Slayer funktionierte es dieses mal scheinbar dennoch, während der Arbeit an dem neuen Album auch Live zu spielen und dennoch mit REPENTLESS ein wirklich gutes Album zu veröffentlichen. Schließlich hat es die Thrash-Legende geschafft: nach der Soundcheck-Krone im Oktober erobern Kerry King und Co. jetzt auch die deutschen Charts im Sturm. REPENTLESS ist auf Platz eins der Offizielle Deutsche Charts eingestiegen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Kerry King veröffentlicht neues Musikvideo

Kerry King bringt am 17. Mai sein Solodebüt FROM HELL I RISE auf die Märkte dieser Welt. Und just hat der Slayer-Gitarrist einen zweiten Song daraus inklusive zugehörigem Video veröffentlicht. ‘Residue’ heißt das gute Stück. Den von den Regisseuren Jim Louvau und Tony Aguilera (die bereits für unter anderem Jerry Cantrell, Sebastian Bach, Exodus und Killer Be Killed bearbeitet haben) inszenierten Clip könnt ihr euch unten reinziehen. Es geht heiß her In dem Musikvideo ist gewiss auch die ganze Band zu sehen, in der neben Kerry King bekanntlich Schlagzeuger Paul Bostaph (Slayer) , Bassist Kyle Sanders (Hellyeah), Lead-Gitarist Phil Demmel…
Weiterlesen
Zur Startseite