Killswitch Engage: Video zum neuen Song ‘Strength Of The Mind’

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Live haben die Metalcore-Urgesteine von Killswitch Engage ihren neuen Song ‘Strength Of The Mind’ schon einige Mal zum Besten gegeben. Jetzt gibt es ein dazugehöriges Video. Zu finden sein wird das Stück auf dem im Frühjahr 2016 erscheinenden, siebten Studioalbum der Band.

Das Video

Gefilmt wurde der Clip unter der Regie von Ian McFarland und Mike Pecci, die bereits mit Bands wie Fear Factory oder Meshuggah zusammen gearbeitet haben.

„Wir freuen uns sehr, ‘Strength Of The Mind’ jetzt veröffentlichen zu können. Es ist ein großer Moment, damit eine erste Hörprobe des neuen Albums zeigen zu können“, so Sänger Jesse Leach. Auch zum Video hat der Frontmann etwas zu sagen: „Das Video visualisiert ein wenig die Angst und das Chaos, von denen der Text des Songs handelt. Es ist fast ein bisschen surreal, wie in einem Traum, mit Kamera-Effekten, die man „whacking“ nennt.“

Hier könnt ihr euch selbst ein Bild machen:

Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Das Album

Schlagzeuger Justin Foley verriet in einem Interview mit Louder Noise kürzlich einige mehr oder weniger präzise Details zum Nachfolger der 2013er Platte DISARM THE DESCENT: „Die Platte wird sich auf jeden Fall von der letzten unterscheiden. Letztes Mal war alles auf ganzer Linie ziemlich schnell. Dieses Album wird nicht die selbe Geschwindigkeit haben, zudem auch eine andere Art von Schwere – ein wenig launisch. Ich weiß nicht wirklich, wie ich es jetzt beschreiben soll.“ Warten wir also geduldig auf das kommende Album, damit wir uns selbst ein Bild davon machen können, wie Killswitch Engage damit klingen werden.

Noch kürzlich verriet Jesse Leach, wie sehr in die Produktion des neuen Albums belastet hat.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metalcore: Das hat es mit dem Genre auf sich – Geschichte und wichtige Vertreter

Metalcore ist wie der Name schon andeutet eine Verbindung von Hardcore und Metal – vornehmlich jenem der eher extremeren Gangart. Auch wenn der Begriff des Metalcore erst in den 2000er-Jahren im Mainstream so richtig bekannt wurde: Geprägt wurde das Genre (besser gesagt: die Fusion aus mehreren Genres) bereits in den 1980er-Jahren, als die ersten Bands aus dem Hardcore-Umfeld damit begannen, musikalisch keinen Hehl aus ihrer Liebe zu Metal zu machen. Nachhören kann man das bei New Yorker Hardcore-Bands wie Cro Mags oder Agnostic Front, aber auch bei britischen Hardcore-Punks wie The Exploited oder Discharge. Auch Suicidal Tendencies können als Wegbereiter…
Weiterlesen
Zur Startseite