Toggle menu

Metal Hammer

Search

King 810-Bassist Eugene Gill wird nicht angeklagt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im Oktober 2013 sollen King 810-Sänger David Gunn und Bassist Eugene Gill eine gewalttätige Auseinandersetzung mit einem Mann aus Flint, Michigan gehabt haben. Es folgte eine Anklage wegen Körperverletzung gegen die beiden Nu Metaler.

Nachdem die Anklage Gunns bereits abgelehnt wurde, muss nun laut mlive.com auch King 810-Basser Eugene Gill kein Verfahren mehr befürchten. Einem Bericht zufolge haben neue Augenzeugen bestätigt, dass das vermeintliche Opfer die Auseinandersetzung provoziert hätte.

“Nach Einbeziehung weiterer Zeugenaussagen können wir nicht wirklich sicher sein, was in jener Nacht passiert ist. Der Gerechtigkeit wird durch eine Verfahrenseinstellung am Besten gedient. Es gab einfach zu viele widersprüchliche Aussagen“, wird Staatsanwalt David Leyton zitiert.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Studie: Festival-Armbänder sind Bakterienherd

Jeder Festivalbesucher kennt sie: die lieben Festival-Armbändchen. Manche mögen sie sogar so gern, dass sie noch Monate oder gar Jahre nach Festival-Besuch tragen. Laut einer neuen Studie ist das allerdings nicht ganz ungefährlich. 20 Mal höher Eine neue Studie der britischen Mikrobiologin Dr. Alison Cottell hat Festival-Armbänder auf ihren Bakteriengehalt geprüft und dabei festgestellt, dass der Bakteriengehalt der Bänder 20 Mal höher als bei gewöhnlicher Kleidung war. Infektionen und Lebensmittelvergiftung Vor allem Staphylokokken und Mikrokokken fand die Forscherin in den Festival-Bändern. Laut der Biologin könnten diese Bakterien von Infektionen von Wunden bis hin zur Lebensmittelvergiftung führen, falls die Bakterien in Berührung mit Nahrungsmitteln kommen.…
Weiterlesen
Zur Startseite