Metallica warnen vor „Krypto-Betrug“

Tatsächlich sind den Online-Gaunern bereits einige Metallica-Fans in die Falle getappt. Zahlreiche „Webshops“, teilweise über YouTube-Kanäle empfohlen, bieten die erst kürzlich angekündigte nächste Metallica-Platte 72 SEASONS zum Verkauf beziehungsweise „Gewinn“ an. Ähnlich verhält es sich mit Eintrittskarten für die geplante Metallica-Welttournee. Bezahlt wird idealerweise in Bitcoin, andere Kryptowährungen tun es allerdings auch. Dass es sich dabei jedoch um absolut inoffizielle Angebote handelt, bestätigte die Band inzwischen höchstpersönlich. Bloß aufs blaue Häkchen vertrauen Die Warnung folgte auf einen Bericht, wonach ein 51-jähriger Mann aus Manhattan von einem „Fake-Profil“ auf YouTube dazu animiert worden war, etwa 25.500 Dollar in Bitcoin zu überweisen.…
Weiterlesen
Zur Startseite