Suicide Silence: „Ohne Hermida gäbe es uns nicht mehr“

Gestern, am 01. November 2022, war es bereits eine Dekade her, dass Ex-Suicide Silence-Frontmann Mitch Lucker an den tödlichen Folgen eines Motorradunfalls verstarb. Während eines Interviews mit Consequence sprachen Chris Garza und Dan Kenny, die sich noch lebhaft an die Zeit vor zehn Jahren zurückerinnern, über den tragischen Tod ihres Frontmanns. Unabhängig des schweren emotionalen Verlusts, den die Band mit dem Ableben eines Freundes erlitten hatte, stand wohl auch die Zukunft von Suicide Silence auf dem Spiel. Noch immer vereint „Er war der beste Freund überhaupt. Er war der beste Frontmann überhaupt“, erklärte Kenny. „Wir denken jeden Tag an ihn,…
Weiterlesen
Zur Startseite