Deswegen haben Metallica Hammett als Mustaine-Ersatz geholt

Metallica haben Dave Mustaine bekanntlich wegen seines Alkoholkonsums und wilden Verhaltens im April 1983 aus der Musikgruppe geworfen. Der einstige Exodus-Gitarrist Rick Hunolt hat nun in einem Interview im Videopodcast seines Band-Kollegen Steve "Zetro" Souza einer Erklärung dafür geliefert, warum die "Four Horsemen" sich für Kirk Hammett als neuen Lead-Gitarristen entschieden haben. Menschliches Upgrade "James Hetfield hat Kirk auserkoren", weiß Hunolt zu berichten. "Das lag daran, dass Dave und Kirk ähnliche Spielstile hatten -- pentatonisch, bluesig. James wollte keine Effekte auf seinem Zeug. Er wollte, dass Kirk trocken spielt. Kein Echo, einfach nur ein trockener Marshall-Ton. Ein Wah-wah-Pedal war okay, denke…
Weiterlesen
Zur Startseite