Toggle menu

Metal Hammer

Search
Mötley Crüe: DJ Ashba soll statt Mars auf SAINTS OF LOS ANGELES gespielt haben

Obwohl DJ Ashba in den Credits der 2008 erschienenen Mötley Crüe-Platte SAINTS OF LOS ANGELES bloß als Produzent aufgelistet ist, beharrt der Musiker heute darauf, für alle Rhythmusgitarren des Albums verantwortlich gewesen zu sein. Mick Mars, Mötley Crüe-Gitarrist, dessen musikalischer Beitrag an der Comeback-Platte bislang unhinterfragt blieb, soll laut DJ Ashba während des Produktionszeitraums im Krankenhaus gelegen und demnach nicht an dem Langspieler mitgewirkt haben. In einem Gespräch mit Eddie Trunk erwähnt Ashba: „Ich habe alle Rhythmusgitarren auf SAINTS OF LOS ANGELES gespielt. Mick war großartig, aber er war zu der Zeit im Krankenhaus.“ Was ist da los, und wieso…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €