Sid Wilson setzt bei alten Masken auf Weiterverwendung

Man kennt es wohl nicht anders von den Alternative Metal-Haudegen von Slipknot: Jede Plattenveröffentlichung fordert einen neuen gruseligen Look der Band. Was das angeht, sind die Verwandlungskünstler aus Iowa mehr als erprobt darin, sich auch optisch zu entfalten. Im Lauf ihrer Release-Reise haben sie sich in puncto Horrormaskierung wacker geschlagen, wenn es um den Gruselfaktor gegangen ist. Da stellt sich einem die Frage, was genau mit den ausgedienten Modellen passiert. Viel zu schade wäre es doch, wenn die Erinnerungsstücke nie wieder ans Licht der Öffentlichkeit gelangen würden. "Die alten Masken bloß nicht in Vergessenheit geraten lassen" Das hat sich scheinbar…
Weiterlesen
Zur Startseite