Ein Toter nach Bühneneinsturz auf spanischem Medusa Festival

Beim spanischen Medusa Festival kam es am Samstag, den 13. August zu einem Unglück. Ein offenbar überraschend auftretender Sturm fegte über das Gelände des Electro-Events und brachte Teile der Aufbauten zum Einsturz. Laut dem Festival-Sprecher, der mit CNN sprach, waren davon die Hauptbühne und der Eingang betroffen. Dadurch kam ein Mensch ums Leben, 17 weitere wurden verletzt. Unvorhersehbares Unwetter? Beim dem Toten handelt es sich um einen 22-jährigen Besucher. Die Untersuchungen nach dem Unglück leitet die spanische Polizeibehörde Guardia Civil. Einem Bericht der britischen Zeitung "The Guardian" zufolge haben drei der 17 Verletzten schwere Traumata erlitten, beim Rest handele sich um…
Weiterlesen
Zur Startseite