Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Lars Ulrich: “Es hat nur zwanzig, dreißig Jahre gedauert, aber jetzt hören wir einander zu”

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im schwedischen Fernsehen hat sich Metallica-Drummer Lars Ulrich über die harte Bandphase Anfang der Zweitausender geäußert, an deren Ende ST. ANGER stand und die in der legendären Dokumentation ‘Some Kind Of Monster’ festgehalten wurde. Es sei eine schwierige Zeit gewesen, aber man habe sich zusammengerauft – und vor allem verstanden, dass man miteinander reden müsse.

“Jason Newsted ist gegangen und das war der erste Dominostein in einer ganzen Reihe merkwürdiger Dinge, die passiert sind. Zwei Jahre lang war alles ziemlich wackelig und wir hatten ein paar Probleme. Aber auf der anderen Seite ist seit 2003 alles in Ordnung. Wir haben uns Hilfe gesucht!”, erklärt der Schlagzeuger. “Da war dieser Gentleman Phil der dazukam. Ich schätze du könntest ihn Psychologen oder so nennen. Er kam dazu und wir haben über zwei Jahre mit ihm und miteinander gesprochen, während wir weitergearbeitet und Fortschritte gemacht haben. Das hat uns sehr geholfen.”

Metallica sind als Kollektiv besser

“Seitdem, es sind jetzt zehn, zwölf Jahre, geht es uns gut. Wir reden miteinander, wir sind zivilisiert, wir verstehen unsere jeweiligen Schwachstellen. Und wir haben gelernt. Es hat nur zwanzig, dreißig Jahre gedauert, aber jetzt hören wir einander zu. […] Wir haben realisiert, dass wir einander brauchen. Metallica ist als Kollektiv besser, als als Ansammlung autonomer, egoistischer Typen.”    

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Behemoth: Livestream aus der Kirche

Am 5. September 2020 ist es so weit. Das von Behemoth als bahnbrechend, immersiv und spektakulär beworbene Livestream-Event "In Absentia Dei" ("In Abwesenheit Gottes") erfährt seine Premiere. Stattfinden wird es in einer Kirche, deren Standort geheim gehalten wird. Gestreamt wird in 4K, und die Zuschauer haben die Möglichkeit, aus acht verschiedenen Kameraperspektiven zu wählen oder alternativ den "Director's Cut" anzusehen. Tickets gibt es unter www.behemoth.live. Teile der Perfomance könnten für manche Personen anstößig wirken, weswegen eine Mindestalterempfehlung von 18 Jahren gilt. Als Special Guests werden die US-Avantgarde-Black-Metaller Imperial Triumphant ein Set im The Slipper Room (New York City) spielen. "Wir…
Weiterlesen
Zur Startseite