Lemmy covert mit Dave Lombardo ‘Stand By Me’ von Ben. E. King

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Für den Soundtrack des Films EXTREMELY SORRY haben sich Lemmy (Motörhead) und Dave Lombardo (Slayer) den Schmacht-Klassiker ‘Stand By Me’ von Ben E. King vorgenommen und einen etwas eigenen Stil eingeimpft.

Der Kontakt für die ungewöhnliche Kooperation kam durch Geoff Rowley, der einerseits im kommenden LEMMY-Film mitspielt (hier die Hintergründe), aber auch der Regisseur von EXTREMELY SORRY ist.

Wer erwartet, ‘Stand By Me’ würde durch den altgedienten Rocker Lemmy und den vor allem durch seine schnelle Doublebass-Arbeit bei Slayer bekannten Dave Lombardo brutalisiert, wird sich wundern – wie hier nachzuhören ist:

Weitere Artikel zu Motörhead und Slayer:
+ Slayer-Fan Corey Taylor liebt WORLD PAINTED BLOOD
+ Tour-Start verschoben: Tom Araya hat Rückenprobleme
+ Motörhead-Sänger Lemmy Kilmister gründet Modemarke

teilen
twittern
mailen
teilen
K. K. Downing: Motörhead markierten die Anfänge des Thrash Metal

Während eines Interviews mit Rhys Bowler sprach der ehemalige Judas Priest-Gitarrist K. K. Downing über das Aufkommen des Thrash Metal in den frühen Achtziger Jahren und den Einfluss, den dieser auf die Entwicklung des Sounds von Priest hatte. Downing zählte eine Reihe namhafter Genre-Größen, darunter Metallica, Venom und Machine Head, auf, die während der Siebziger und Achtziger Jahre bereits erste Extreme Metal-Anreize lieferten. „Aber ich muss sagen, dass ich denke, dass Motörhead für all das verantwortlich waren“, teilte er mit. „(…) Ich denke, Lemmy und Motörhead waren für die Entstehung von Thrash- und Speed Metal verantwortlich, definitiv. Und natürlich dürfen…
Weiterlesen
Zur Startseite