Marco Hietala (Nightwish) steigt bei Black Sabbath Tribute Band Sapattivuosi ein

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Ein großer Unterschied besteht zwischen Sapattivuosi und Heaven And Hell allerdings doch: während letztere aus Black Sabbath Original-Mitgliedern bestehen, die jetzt ein Album mit neuem Material rausbringen, sind Sapattivuosi eine finnische Band mehr oder weniger bekannter Musiker, die sich zwar ebenfalls der Dio-Ära widmen, die Songs aber komplett auf Finnisch einsingen.

Nicht nur dieser ungewöhnliche Umstand sorgt für Aufmerksamkeit, sondern auch der Neu-Einstieg am Gesang. Den übernimmt nämlich ab jetzt Marco Hietala von Nightwish. Das Line-up ist damit:

Marco Hietala – vocals
Janne Halmkona – guitars
Antero Aunesluoma – bass
Simo Vehmas – drums

Auf dem kommenden dritten Sapattivuosi-Ablum IHMISEN MERKKI covern die Finnen diese Songs:

01. Pelon Lait (Neon Knights)
02. Maalaistyttö (Country girl)
03. Uneen Hukkuneet (Children of the Sea)
04. Tuli Ja Maa (Heaven and Hell)
05. Laki 666 (Mob Rules)
06. Valtaa (Voodoo)
07. Yö Saa (Die Young)
08. Ihmisen Merkki (The Sign of the Southern Cross)

Wie das Ergebnis klingt, könnt ihr z.B. mit dem Opener schon mal antesten:

>>> ‘Pelon Lait’ (Neon Knights)

teilen
twittern
mailen
teilen
Tarja über neues Verhältnis zu Marko Hietala

Die frühere Nightwish-Sängerin Tarja Tarunen hat in einem aktuellen Interview über ihr Verhältnis zu  ihrem einstigen Band-Kollegen Marko Hietala gesprochen. Beide haben im Juli 2023 zusammen ‘The Phantom Of The Opera’ bei den Z7 Summer Nights in Pratteln gesungen -- wie in alten Zeiten. Bei dieser Gelegenheit hätten sich die beiden Finnen neu kennengelernt. Nachdem Tarja zugesagt hatte, bei jenem Festival aufzutreten, habe sie davon erfahren, dass Hietala ebenfalls bei dem Schweizer Open Air mit seiner Band spielt. Daraufhin habe sie ihn wegen einer gemeinsamen ‘The Phantom Of The Opera’-Einlage in ihrem Set kontaktiert. Nach 18 Jahren hätten beide also…
Weiterlesen
Zur Startseite