Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Marco Hietala (Nightwish) steigt bei Black Sabbath Tribute Band Sapattivuosi ein

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Ein großer Unterschied besteht zwischen Sapattivuosi und Heaven And Hell allerdings doch: während letztere aus Black Sabbath Original-Mitgliedern bestehen, die jetzt ein Album mit neuem Material rausbringen, sind Sapattivuosi eine finnische Band mehr oder weniger bekannter Musiker, die sich zwar ebenfalls der Dio-Ära widmen, die Songs aber komplett auf Finnisch einsingen.

Nicht nur dieser ungewöhnliche Umstand sorgt für Aufmerksamkeit, sondern auch der Neu-Einstieg am Gesang. Den übernimmt nämlich ab jetzt Marco Hietala von Nightwish. Das Line-up ist damit:

Marco Hietala – vocals
Janne Halmkona – guitars
Antero Aunesluoma – bass
Simo Vehmas – drums

Auf dem kommenden dritten Sapattivuosi-Ablum IHMISEN MERKKI covern die Finnen diese Songs:

01. Pelon Lait (Neon Knights)
02. Maalaistyttö (Country girl)
03. Uneen Hukkuneet (Children of the Sea)
04. Tuli Ja Maa (Heaven and Hell)
05. Laki 666 (Mob Rules)
06. Valtaa (Voodoo)
07. Yö Saa (Die Young)
08. Ihmisen Merkki (The Sign of the Southern Cross)

Wie das Ergebnis klingt, könnt ihr z.B. mit dem Opener schon mal antesten:

>>> ‘Pelon Lait’ (Neon Knights)

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Das Album des Jahres 2020

Jetzt wird es spannend: Wie immer küren wir unsere Platte des Jahres. Diese ergibt sich aus den individuellen Top 10 aller zwölf Soundcheck-Juroren. Ein erster Platz ist dabei zehn Punkte wert, für einen zehnten Listenplatz bekommt das Album immer noch einen Punkt gutgeschrieben (zählt in einer freien Stunde gerne nach...). Das Ergebnis: Ein Querschnitt durch alle rockbaren Geschmäcker und damit die zehn Alben, auf die sich (mehr oder weniger) alle einigen können und die damit die beliebtesten und wichtigsten Rock- und Metal-Platten des Jahres darstellen! Wer dieses Jahr so richtig absahnen konnte und sich verdientermaßen die "Album des Jahres"-Krone aufsetzen…
Weiterlesen
Zur Startseite