Toggle menu

Metal Hammer

Search

Marilyn Manson: 24 Jahre Skurrilität

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Mit ‘Cry Little Sister’ veröffentlichten Marilyn Manson vor einigen Wochen ein Cover zum Titelsongs des Films ‘The Lost Boys’ von 1987. Der Song wurde von Mansons langjährigem Mitarbeiter Tyler Bates produziert. Das Lied lädt somit zu einer kleinen Zeitreise ein. Wir reisen mit und werfen einen Blick auf die Entwicklung des Schockrockers.

https://www.youtube.com/watch?v=BG5sFUROGX0

Die Anfänge

Marilyn Manson begannen ihre Karriere 1989 unter dem Namen Marilyn Manson & The Spooky Kids. Der Bandname sowie auch die Namen einzelner Bandmitglieder symbolisieren die Vermischung von gut und böse, indem sie sich jeweils aus dem Namen einer Ikone (Marilyn Monroe) und dem eines Serienmördern (Charles Manson) zusammensetzen.

Mit grotesken, unkonventionellen Kostümierungen machte sich die Band und Frontmann Brian Hugh Warner alias Marilyn Manson, der schnell zur Kultfigur avancierte, kurz nach der Gründung durch ihre schockierenden Auftritte einen Namen.

Obszönität und kulturelle Referenzen

Genau 24 Jahre ist es mittlerweile her, dass die amerikanische Rock- und Metal-Band Marilyn Manson ihr Debütalbum PORTRAIT OF AN AMERICAN FAMILY veröffentlichten. Ihre erste Platte enthält eine breite Palette kultureller Referenzen, beginnend mit dem ersten Titel: ‘Prelude (The Family Trip)’, der von dem 1971 erschienenen Kinderbuch-Klassiker ‘Charlie und die Schokoladenfabrik’ von Roald Dahl inspiriert ist.

https://www.youtube.com/watch?v=q040A3z1W08

Misery Machine’ ist außerdem eine Anspielung auf die TV-Show ‘Scooby-Doo’, die Manson in seiner Jugend faszinierte, und ‘Wrapped in Plastic’ wurde von der Neunziger Jahre Fernsehserie ‘Twin Peaks’ von David Lynch beeinflusst. Der Titel verweist direkt auf die Figur Laura Palmer, die in der ersten Episode ermordet wurde und deren Leichnam bei der Entdeckung in Plastikfolie gehüllt wurde.

PORTRAIT OF AN AMERICAN FAMILY sorgte aufgrund der obszönen, unreligiösen Songs für einige negative Kritik, was Auftrittsverbote in einigen Städten der USA zur Folge hatte.

Alben-Trilogie

Zwei Jahre später erschien mit ANTICHRIST SUPERSTAR, dessen Titel an  Andrew Lloyd Webber musical ‘Jesus Christ Superstar’ angelehnt ist, dann der Nachfolger. Mit der Platte vertonte Manson seinen Hass und seine Verachtung, die er der Welt entgegenbrachte.

https://www.youtube.com/watch?v=Ypkv0HeUvTc

ANTICHRIST SUPERSTAR ist ein Konzeptalbum, das die Geschichte einen Außenseiters erzählt, der sich in einer Welt des Hasses gegen die Authorität erhebt, und schließt die beiden darauffolgenden Veröffentlichungen MECHANICAL ANIMALS (1998) und HOLY WOOD ( IN THE SHADOW OF THE VALLEY OF DEATH) von 2000 mit ein.

MECHANICAL ANIMALS schaffte es in den Vereinigten Staaten an die Spitze der Charts. Im Anschluss an ihr Album wurden Marilyn Manson mit Anschuldigungen konfrontiert, die Schuld am Massaker an der Columbine High School in Littleton zu tragen. Dies hatte eine kurzzeitige Band-Krise zur Folge. Als sich die Vorwürfe als unberechtigt herausstellten, kehrten Marilyn Manson mit dem Song ‘Disposable Teens’ zurück, der als Track auf HOLY WOOD befindet.

https://www.youtube.com/watch?v=GKkiCFOE-Ic

Gut gecovert!

Besondere Popularität erreichten Marilyn Manson zudem durch die drei Coverversionen ‚Sweet Dreams‘ (Eurythmics) ‚Personal Jesus‘ (Depeche Mode) und ‚Tainted Love‘ (Gloria Jones). Letzterer Song erschien auch auf Mansons fünftem Studioalbum THE GOLDEN AGE OF GROTESQUE von 2003. Das Album platzierte sich in mehreren Ländern auf Platz Eins und gewann diverse Auszeichnungen.

https://www.youtube.com/watch?v=QUvVdTlA23w

Neue Nostalgie

2017 veröffentlichen Marilyn Manson dann ihr aktuelles Album HEAVEN UPSIDE DOWN, das klanglich nach Manson selbst nicht an den 2015 erschienen Vorgänger THE PALE EMPEROR anschließt, sondern überraschenderweise eine musikalische Reise zurück zu Zeiten von ANTICHRIST SUPERSTAR (1996) und MECHANICAL ANIMALS (1998) darstellen soll.

„Es war nicht meine Absicht, dass das neue Album so klingen wird“, so Manson. „Das eigene Schaffen ist ein steter Kreislauf, und die Kreationen eines Künstlers stellen immer ihn selbst dar.

Ich bin bezüglich dieser Veröffentlichung übermäßig aufgeregt, da es mein bisher thematisch umfangreichstes und kompliziertestes Album ist.“

https://www.youtube.com/watch?v=otSSwS_Nh9A

 

Weitere Highlights

teilen
twittern
mailen
teilen
Rob Zombie und Marilyn Manson covern ‘Helter Skelter’

Rob Zombie und Marilyn Manson veröffentlichten gestern  (Mittwoch, 11. Juli) ein Cover zum The Beatles-Klassikers ‘Helter Skelter’ und spielten den Song am gleichen Tag auch zum ersten Mal live, während ihrer Co-Headliner-Tour als Twins Of Evil in Detroit. Auf die Frage, wie es zu der Idee kam, sagte Rob in einem Interview mit dem amerikanischen Rolling Stone: "Wir hatten darüber geredet, für die anstehenden Shows etwas zusammen zu machen - sodass er [Marilyn Manson] während meines Sets auf die Bühne kommt und wir ein Lied zusammen spielen. Aber wir konnten uns nicht vorstellen, was für ein Lied es sein soll.…
Weiterlesen
Zur Startseite