Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo
Logo Daheim Dabei Konzerte

Amy Lee und Troy McLawhorn von Evanescence

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Metal-Clubs: Darum ist das Backstage in München legendär

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Future World

Das Backstage ist ein Club, der immer in Bewegung bleibt. Für die Zukunft sind Umbauten geplant, um noch mehr Programm bieten zu können. Unter anderem plant Hans-Georg Stocker eine weitere Halle, die 3.000 Zuschauer fassen soll, genau die Größenordnung also, die in München fehlt. „Ziel ist es, mit den unterschiedlichen Hallengrößen Bands, die wachsen, eventuell auch zehn Jahre lang auf ihren Tourneen im Backstage begrüßen zu können“, so Stocker. Und dann wird vielleicht einer seiner Träume auch noch wahr, denn: „Metallica würde ich gerne einmal im Backstage begrüßen.“ Sollte das in die Tat umgesetzt werden, steht der nächsten Bestplatzierung beim jährlichen Leserpoll wahrscheinlich nicht viel im Wege.

Infos zum Backstage:

Eröffnungsdatum:
11. Januar 1991

Kapazität: Club (250), Halle (350), Werk (1.200), Werkstatt -Studio (50–80) Reitknecht6 (Kneipe für Akustik-Shows), Biergarten

Standards: Rockers (Punk, Metal, Rock, donnerstags), Jamaican Ting (Reggae, Dancehall, freitags), Crossing Friday (Metal, Rock, freitags), Freak Out (Metal, Alternative, samstags)

Adresse: Reitknechtstraße 6, 80639 München

Website:
www.backstage.eu


teilen
twittern
mailen
teilen
Die zwanzig besten Metal-Bands mit Frauengesang

 
Weiterlesen
Zur Startseite