Toggle menu

Metal Hammer

Search

METAL HAMMER PARADISE 2018: Alle Infos zum Festival

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Während die Festival-Saison mit den großen Open Air-Events gerade im Abklingen ist, putzen sich im Hintergrund auch die Indoor-Festivals schon mal heraus, um dann im Herbst mit Volldampf an den Start zu gehen. So verrät METAL HAMMER PARADISE, das Komfortfestival für Freunde von harten Klängen und weichen Betten, jetzt den zweiten Headliner:

Welche Band könnte auf dem METAL HAMMER PARADISE standesgemäßer die Stahlwaffen schwingen als die Schweden Hammerfall um Joacim Cans und Oscar Dronjak? Vor sage und schreibe zwanzig Jahren veröffentlichten die Retter des Heavy Metal ihr zweites Album LEGACY OF KINGS – zur Feier des Jubiläums werden sie sicher auch manch schwermetallischen Klassiker daraus auf die Bretter bringen. Unsterbliche Hymnen wie ‘Hearts On Fire’ dürfen natürlich sowieso nicht fehlen. Also: aufsatteln, Stimme ölen, Matte schwingen!

Bereits im Frühjahr konnte Veranstalter FKP Scorpio neben Accept Genre-Größen wie Axel Rudi Pell, Wintersun, Tiamat, Armored Saint, Ross The Boss, Die Apokalyptischen Reiter, Kadavar, Mr. Hurley Und Die Pulveraffen und viele mehr bestätigen. Insgesamt werden am ersten November-Wochenende mehr als 25 Bands an der Ostsee erwartet, die auf drei Bühnen brettharte Sound-Spektakel präsentieren werden.

Zudem stehen schweißtreibene Aftershow-Partys, Workshops, Autogrammstunden und weitere Specials auf dem Programm. METAL HAMMER PARADISE startet auch in diesem Jahr bereits am Donnerstag, 1. November, mit einer Warm-up-Pary für all jene, die es nicht erwarten können mit dem Headbangen zu beginnen.

Der Spielplan

Limitiertes Ticket-Restkontingent

Alle Tickets inklusive zwei Übernachtungen im Ferienpark sind bereits seit Wochen ausgebucht. Lediglich ein streng limitiertes Kontingent an Tagestickets ohne Übernachtung zum Preis von € 69,- (Freitag) bzw. € 75,- (Samstag) inkl. Vorverkaufsgebühr ist noch in geringer Stückzahl erhältlich.

–>Alle Infos unter www.metal-hammer-paradise.de<–

teilen
twittern
mailen
teilen
Gestorbene Helden: Die Toten 2018

Bubi van Blacksmith Claus Reinholdt war bekannt von Zed Yago und Velvet Viper, und zuletzt natürlich als Schlagzeuger der Jutta Weinhold Band. Auch unter den Namen Bubi The Schmied, Bubi Blacksmith oder Bubi van Blacksmith aktiv, verstarb der am 13.11.1958 geborene Reinholdt in der Nacht vom 01.01. auf den 02.01.2018 im Schlaf. Mikio Fujioka Der Gitarrist der japanischen Pop Metal-Band Babymetal ist im Alter von 36 Jahren verstorben. Der unter dem Künstlernamen Ko-Gami ("der kleine Gott") agierende Fujioka stürzte am 30. Dezember 2017 von einer Sternwarte. Am 5. Januar 2018 erlag er seinen Verletzungen. Chris Tsangarides Am Sonntag, den 07.…
Weiterlesen
Zur Startseite