Toggle menu

Metal Hammer

Search

Metallica: Kirk Hammett plant ein Buch über fast alles das nicht Metal ist

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Metallica-Gitarrist Kirk Hammett hat ein Faible, fast sogar eine Obsession, für Horrorfilm-Poster, Comics und diversen Sammelkram. Damit verbringt er sogar so viel Zeit, dass er jetzt das nach einem Misfits-Songs benannte Buch TOO MUCH HORROR BUSINESS veröffentlichen möchten.

„Seit ich mich zurück erinnern kann, interessiert mich das. Ich war damals sechs Jahre alt, als ich mein erstes Monster-Magazin in San Francisco gefunden habe,“ erinnert er sich in einem Interview.

In einem Sammlung findet sich verschiedene Raritäten zum Beispiel von LONDON AFTER MIDNIGHT, KING KONG oder DRACULA, während er eine Lieblingsfilme allerdings als THE MUMMY oder vielleicht BRIDE OF FRANKENSTEIN bezeichnet. So oder so wissen Fans damit, auf was für eine Art von Buch sie sich bei TOO MUCH HORROR BUSINESS vorbereiten können.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica nehmen 42 Millionen Euro mit 15 Gigs in D-A-CH ein

Die derzeitigen Shows von Metallica sind absolut fett. Kein Wunder, dass sich das herumspricht und folglich alle Konzerte in vollen Hütten steigen. So auch bei den jüngsten 15 Gastspielen in Deutschland, Österreich und der Schweiz: Einem Bericht den Branchenmagazins "Pollstar" zufolge waren all diese Gigs restlos ausverkauft. Insgesamt setzten James Hetfield, Lars Ulrich, Kirk Hammett und Rob Trujillo dabei 486.130 Tickets ab, womit sie rund 42 Millionen Euro einnahmen. Bei solch beeindruckenden Zahlen lohnt sich zudem ein Blick auf die ein paar einzelne Konzerte. Allein zur Live-Premiere von Metallica im Berliner Olympiastadium pilgerten 68.452 Metaller ins Rund im Westend der deutschen Hauptstadt.…
Weiterlesen
Zur Startseite