Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Metallicas Lars Ulrich im Film ‘Radio Dreams’

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das Interesse von Metallicas Lars Ulrich am Film reißt nicht ab. Nun hat der Schlagzeuger eine Rolle in ‘Radio Dreams’ des 28-jährigen iranischen Regisseurs Babak Jalali übernommen.

In dem als unkonventionelle Komödie beschriebenen Film versucht ein Radioautor, gespielt vom bekannten iranischen Musiker Mohsen Namjoo, Metallica mit der ersten afghanischen Rockband Kabul Dreams zusammenzubringen.

„Wir sind gerade bei den Aufnahmen und der Umsetzung der frühen Stadien des Films in San Francisco“, ließ Film-Produzent Marjan Moghimi gegenüber dem iranischen Metallica-Fanclub Persian Magentic verlauten.

Die Dreharbeiten von ‘Radio Dreams’ laufen seit dem 18. November 2014. Erscheinen wird der Film, zu dem Regisseur Jalali auch das Drehbuch verfasste, voraussichtlich noch 2015.

Jalali wurde 1986 im Iran geboren, hat seitdem aber hauptsächlich in London gelebt. Sein erster Kurzfilm wurde 2006 für einen BAFTA nominiert, sein erstes abendfüllendes Werk wurde durch die Cinefoundation des Cannes Film Festivals gefördert.

Kabul Dreams werden allgemein als erste afghanische Rockband angesehen, die nach dem Ende der Talibanherrschaft entstanden ist. Die Texte der Indie Rock-Band sind sowohl auf Englisch als auch auf Dari verfasst, einer der afghanischen Muttersprachen.

Hier könnt hier das Musikvideo zu Kabul Dreams ‘Good Morning Freedom’ sehen:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Lars Ulrich: Konzerte frühestens in einem Jahr

Metallica-Schlagzeuger Lars Ulrich hat in einem neuen Interview eine Einschätzung getroffen, wann endlich wieder reguläre Konzerte stattfinden könnten. So sagte der 56-Jährige im Gespräch mit CNBC, dass er damit rechne, dass frühestens in einem Jahr wieder Hallen- oder Stadionshows steigen werden. Abwarten und Metal hören Sobald ein Impfstoff für die allgemeine Öffentlichkeit verfügbar sei, werden Live-Shows in dieser Größenordnung "langsam" wieder zurückkehren, mutmaßte Lars Ulrich. "Was wir jetzt wissen im Vergleich zu vor drei oder sechs Monaten, ist, dass das Warten unglücklicherweise weiterhin länger dauern wird. Ich würde sagen: drittes Quartal beziehungsweise Herbst nächsten Jahres. Frühestens. Darauf tippen wir im…
Weiterlesen
Zur Startseite