Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021

Mötley Crüe ohne Tommy Lee, Glen Sobel als Vertretung

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Als er an jenem Morgen aufstand, verspürte Tommy Lee starke Schmerzen in seinem Handgelenk. Sein Arzt riet ihm zur Ruhe. Das gab dem Alice Cooper-Schlagzeuger Glen Sobel die Möglichkeit, sich einen Kindheitstraum zu erfüllen: Er durfte an dem Abend auch mit Mötley Crüe auf der Bühne stehen. Seht ein Video vom Auftritt unten.

Auf seinem Facebook-Profil teilte Glen Sobel heute mit, wie sehr er sich über die Möglichkeit freute, bei Mötley Crüe Schlagzeug spielen zu dürfen:

Heute um 12:30h bekam ich einen Anruf vom Motley (sic!) Crüe-Management“, verrät Sobel, der auch Schlagzeuger für Alice Cooper ist. „Ich sollte für Tommy Lee einspringen, der Schmerzen im Handgelenk hatte. Also spielte ich nach unserem Alice Cooper-Set auch ein Set mit Crue (sic!) hier in Buffalo, NY. Es war ein verrückter Tag, voll mit Proben und Spickzettel-Schreiben. Ich kann gar nicht in Worte fassen, was für eine Ehre es war, mit Vince, Mick, Nikki zu rocken und Tommy der sich um Teile der Elektronik kümmerte und mich per In-Ear-Monitor von der Seite der Bühne aus durchlotste. (…) Das war eine dieser Situationen im Leben – hätte ich als Kind gewusst, dass das einmal passieren würden — ihr wisst was ich meine.“

Seht, wie Tommy Lee sich bei dem Publikum entschuldigt, an jenem Abend nicht spielen zu können:

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Vince Neil verliert Stimme bei 1. Auftritt seit Pandemie

Die Corona-Zahlen gehen zurzeit konstant weiter runter -- so auch in den Vereinigten Staaten von Amerika. Logisch, dass langsam wieder Veranstaltungen mit kleinen Menschenmengen möglich werden. So spielte Mötley Crüe-Frontmann Vince Neil am vergangenen Samstag eine Solo-Show beim Boone Iowa River Valley Festival in Iowa. Richtig gut abgeliefert hat der 60-Jährige allerdings nicht; gegen Ende versagte dem Rocker sogar die Stimme (siehe Videos unten). Aus der Übung Vince Neil hatte seit Beginn der Corona-Pandemie nicht mehr live gespielt, sprich: seit anderthalb Jahren nicht mehr. Dementsprechend eingerostet klang seine Stimme während des Sets, in dem er vornehmlich Mötley Crüe-Klassiker sowie ein…
Weiterlesen
Zur Startseite