Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Mötley Crüe wollen Online Magazin verklagen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Einen Tag nachdem antiMusic einen Teil der blabbermouth-Story wiedergab, flatterte ihnen eine Klagedrohung der Mötley Crüe-Management-Firma 10th Street Entertainment ins Haus.

Der Grund: Mötley Crüe kündigten lediglich eine riesige, großartige Neuigkeit an, die wohl mit anderen Band zu tun habe. AntiMusic addierte noch, dass es Gerüchte gebe, es handele sich um eine Tour. Dieser Zusatz war als Gerücht gekennzeichnet.

Im Schreiben der Management-Firma werden die Herausgeber nun deutlich informiert, dass das falsch sei und aufgefordert, jede falsche Meldung sofort von der Seite zu entfernen. Ansonsten drohe Strafe.

Das Problem: Mötley Crüe hielten ihre Ankündigung selber extrem vage und das Magazin deklarierte die Vermutung, es handele sich um Gerüchte, klar als solche.

Die Tatsache, dass sofort mit Klage gedroht wurde, brachte die verantwortlichen Herausgeber nun ihrerseits auf die Palme, so dass aus der Angelegenheit ein handfester Streit geworden ist. Das Mag bezieht jetzt klar Stellung und weigert sich explizit, weiter Themen von 10th Street Entertainment zu behandeln. Das sind unter anderem:

Drowning Pool, Everclear, Meat Loaf, Mötley Crüe, Papa Roach, Royal Underground, u.v.m.

Weitere Mötley Crüe-Artikel:
+ Schlammschlacht: Nikki Sixx lüge in HEROIN DIARIES
+ Neues Mötley Crüe Album unterwegs

(Foto: Universal)

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Mötley Crüe: Tommy Lee feierte Erfolg von Nirvana ab

Glam Metal war bis Anfang der Neunziger Jahre extrem angesagt. Doch dann kamen Nirvana und verpassten dem Genre mir nichts, dir nichts den Todesstoß. Mötley Crüe-Drummer erinnert sich im Gespräch mit Apple Music (Video siehe unten) an das Aufkommen des Grunge und verrät dabei, dass er von den Neulingen in der Szene und ihrem frischen Wind extrem angetan war. Eiskalter Wind "Ich habe das mit den größten offenen Armen auf dem Planeten willkommen geheißen", erzählt Lee von seiner Bekanntschaft mit Nirvana. "Ich dachte mir: 'Ja, jemand stiftet verdammt noch mal Unruhe.' Danke euch. Denn wenn ich noch einen verdammten Song…
Weiterlesen
Zur Startseite