Toggle menu

Metal Hammer

Search
Rammstein – das Interview zum neuen Album: METAL HAMMER 06/19

Nach Manowar-Debakel: Legacy Open Air abgesagt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das Legacy Open Air wurde abgesagt. Das Festival, das vom 14.-16.06.2014 in Weismain erstmalig hätte stattfinden sollen, wird jetzt vom Veranstalter abgeblasen. Schon zuvor gab es einige Unruhen im Lager des Legacy Open Air.

Vor wenigen Wochen hatten Manowar ihre Teilnahme am Legacy Open Air abgesagt. Die Band hätte als Headliner spielen sollen und begründete ihre Absage mit nicht erfüllten Verträgen.

Zuletzt kündigte das Magazin Legacy, bis dahin Absender des Legacy Open Air, offiziell die Zusammenarbeit mit dem Festival auf. Spätestens hier wurden die Fans nervös und ahnten, dass da noch mehr kommt.

Nun ist es geschehen: Das Legacy Open Air 2014 wurde vom Veranstalter, der Legacy Open Air GmbH, abgesagt. Ticketkäufer sollen ihr Geld erstattet bekommen oder können ihr Ticket für eine Karte zum Brutal Assault Open Air oder dem Rock For People Festival umtauschen, sofern sie über 4tix.de bestellt hatten.

Die Begründung zur Absage des Legacy Open Air:

„Hallo liebe LOA-Fans,

nachdem wir die letzten Wochen massiv an sämtlichen Fronten zu kämpfen hatten, bleibt uns leider nichts anderes übrig, als das Festival nun doch abzusagen. Wir haben bis zur letzten Sekunde um eine Fortführung der Veranstaltung gerungen und dennoch verloren. Das tut uns sehr leid! Auch für uns stirbt damit ein großer Traum. Bei Euch können wir uns nur entschuldigen.

Ihr habt die Berichterstattung bzw. die Meinungsmache auf Facebook in den letzten Tagen und Wochen verfolgt. Wir würden gerne offener über unsere Probleme und die Ursachen der Absage sprechen, sind dazu aber aktuell nicht in der Lage. Es bleibt Euch leider nur die Möglichkeit, weitere Informationen „zwischen den Zeilen“ herauszulesen, auch wenn ihr sicher tiefgreifendere Aufklärungsmaßnahmen verdient hättet. Ergeht Euch nicht zu erschöpfend in Verschwörungstheorien und Hasstriaden – das hilft uns leider allen nicht mehr weiter.

Wir haben uns diesen Schritt nicht leicht gemacht, denn wir hatten es uns gewünscht, mit Euch allen ein unvergessliches Festival zu verleben. Aber in der momentanen Situation können wir hier nicht ruhigen Gewissens weitermachen und versuchen, das Festival noch zu retten, denn jeder Tag, den wir Euch weiter im Unklaren lassen würden, ist einer zu viel.

Bezüglich der Ticket-Rückabwicklung werdet Ihr innerhalb der nächsten Woche per Mail informiert werden. Wendet Euch an Eure Vorverkaufsstellen, wenn Ihr Fragen habt.

Diese Facebook-Seite werden wir in wenigen Tagen löschen. Weitere Infos sind dann ausschließlich auf der Homepage www.legacy-open-air.de zu finden. Ihr erreicht uns auch immer per Mail an info@legacy-open-air.de.

Das LOA-Team
Coburg, 30. März 2014″

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Festivals: Website erstellt persönliches Traum-Line-up

Wart ihr schon mal auf einem Festival, bei dem ihr jede Band sehen wolltet? Vermutlich nicht. Auch wenn man sich denkt, "Das Rumpelrock Open Air in Hinterdupfingen hat dieses Jahr aber ein fettes Line-up!", werden sich zwischen den klanglichen Höhepunkten mit Sicherheit diverse klangliche Graupen verstecken. Jetzt gibt es jedoch eine Website, mit deren Hilfe man sich sein eigenes Traum-Festival-Line-up erstellen kann. Die Seite heißt "Festify" und nutzt dafür Spotify. Das heißt, wenn man sich den Spaß erlauben will, man braucht einen Account bei dem weltweit beliebtesten Musik-Streaming-Dienst. "Festify" greift dann die Daten, Statistiken und Information aus dem jeweiligen Nutzer-Account ab, scannt…
Weiterlesen
Zur Startseite