Toggle menu

Metal Hammer

Search

Napalm Death stürzten sich in tiefe Unkosten für Highend-Schlagzeug

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wie der Homepage von Napalm Death zu entnehmen ist, befindet sich die Band derzeit mit Produzent Russ Russell in den britischen Parlour Studios nahe London, um den Nachfolger zu APEX PREDATOR – EASY MEAT aufzunehmen. Dafür hat sich die Band ein ganz spezielles Drumset geleistet:

Wir freuen uns schon riesig auf den professionellen, ganz individuellen Schlagzeugklang des nächsten Napalm Death-Albums.

Napalm Death stellen ihr 16. Album in Aussicht

(c) Napalm Death

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
‘Toxicity’ und ‘Sweet Child O' Mine’ auf einem Miniatur-Schlagzeug

Wen beim alltäglichen Throngang die Langeweile packt, der kann sich Abhilfe mit einem Mini-Schlagzeug schaffen. Der YouTuber Miniature Drums hat sich vor einiger Zeit ein Drumset beschafft, auf dessen Hocker sicher kein Schlagzeuger jemals Platz finden würde, das aber perfekt auf einen Klodeckel passt. Wieso er das Miniatur-Instrument ausgerechnet auf seiner Toilette deponiert hat, ist nicht wirklich klar – vielleicht aufgrund der Akustik? In zwei aktuellen Videos spielt der Musiker (?) nun zwei bekannte Rock-Nummern nach: den System Of A Downs Klassiker ‘Toxicity’ und Guns N' Roses ‘Sweet Child O' Mine’. Diese Performances haben sicher einiges an Übungsstunden gekostet. Hört hier die Mini-Schlagzeug-Version…
Weiterlesen
Zur Startseite