Nergal (Behemoth) auf dem Cover der polnischen Gala

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Dass Behemoth-Frontmann Adam „Nergal“ Darski in seiner Heimat Polen Popstar-Status hat, wussten wir. Immerhin war er mit einer Pop-Sängerin liiert, war Jury-Mitglied in einer Castingshow und kam durch seine schwere Krankheit und den Prozess um zerstörte Bibeln auf der Bühne in die Schlagzeilen.

Hier mussten wir aber doch zwei Mal hingucken und checken, ob es sich nicht um einen Fake handelt.

Nergal ziert tatsächlich das Cover der aktuellen Ausgabe der polnischen Gala. Einen Blick ins Heft konnten wir leider noch nicht ergattern – zumal da noch die Sprachhürde wäre.

Bei der Gala handelt es sich um ein People-Magazin, welches in der Regel hübsch lächelnde Stars und Sternchen auf dem Titel zeigt.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Nergal: „Alissa hat die Eier, die in der Metal-Szene fehlen.“

Chancengleichheit in Anbetracht der Geschlechter – vielerorts findet man, was das betrifft, weiterhin einen Missstand vor. So nicht zuletzt auch in der Metal-Szene, die speziell in Sachen Emanzipation einige Lücken zu füllen hat. Dabei hat das klassische Bild des durchsetzungsfähigen Mannes schon längst ausgedient. Für den Mitbegründer und Sänger der Extreme Metal-Härte Behemoth, Adam Michal ‘Nergal’ Darski, sind etwaige Vorurteile, die sich wacker in der männerdominierten Szene halten, schon lange ein Dorn im Auge. In dem Podcast des klinischen Psychologen Dr. Mike macht der Musiker seinem Ärger ausreichend Luft: Behemoths Nergal: Alissa White-Gluz - ein Vorbild für beide Geschlechter „Kaum…
Weiterlesen
Zur Startseite