Toggle menu

Metal Hammer

Search

Nick Menza: Ehemaliger Megadeth-Drummer verstirbt nach Herzinfarkt auf der Bühne

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der ehemalige Megadeth-Schlagzeuger Nick Menza ist tot. Er verstarb in der Nacht zum Samstag vermutlich an den Folgen eines Herzinfarktes, den er kurz zuvor während einer Show seiner Band OHM auf der Bühne erlitten hatte. Der Musiker wurde nur 51 Jahre alt. Wie Konzertbersucher berichten, hätten Sicherheitskräfte noch im Club erste Hilfe geleistet, bis die Notärzte eingetroffen seien. Trotz Herzdruckmassagen und mehrfachem Einsatz eines Defibrillators konnte im Krankenhaus aber nur der Tod des Schlagzeugers festgestellt werden.

Nick Menza spielte ab 1989 für die Thrash-Größen und spielte bis 1998 unter anderem auf den legendären Alben RUST IN PEACE und COUNTDOWN TO EXTINCTION sowie YOUTHANASIA und CRYPTIC WRITINGS. Er verließ die Band 1997 aufgrund eines Tumors im Knie. Nick Menza hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.

Megadeth-Frontmann Dave Mustain zeigte sich geschockt von dem plötzlichen Tod des 51-jährigen Schlagzeugers. Auf Twitter schrieb der Sänger: “Bitte sagt mir, dass das nicht wahr ist! Ich wache um vier Uhr morgens auf um zu hören, dass Nick Menza am 21.5. gestorben ist, während er Schlagzeug mit OHM im Baked Potato gespielt hat. #nickmenzarip” 

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Nicko McBrain: "Wenn ich müde bin, spiele ich tendenziell schneller"

Iron Maiden spielen derzeit noch Konzerte im Rahmen ihrer „Legacy Of The Beast“-Tour und werden 2020 für eine Reihe von Shows nach Europa zurückkehren. Bei einem Konzert-Halt in Chile wurde Schlagzeuger Nicko McBrain von Triple M für ein Interview abgefangen und zum Tourleben ausgefragt. Dabei ging es unter anderem darum, wie man als Musiker damit umgeht, wenn man mal nicht so fit ist und dennoch ein Konzert zu spielen hat. McBrain erzählte daraufhin: "Das Tolle an Shows ist, dass, wenn man Musik liebt und eine Leidenschaft dafür hat, was bei uns allen noch immer der Fall ist, dann spielt es…
Weiterlesen
Zur Startseite