Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

November-Ausgabe 2014: Slipknot, Machine Head, Amon Amarth u.v.a.

von
teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER-Ausgabe 11/2014
METAL HAMMER-Ausgabe 11/2014

>>> blättert hier durch Ausschnitte der November-Ausgabe des METAL HAMMER

METAL HAMMER 11/2014 erscheint am Mittwoch, 15.10.2014

Slipknot

Sechs Jahre nach ALL HOPE IS GONE geben sich Slipknot brutal zuversichtlich. Ihr neues Album .5: THE GRAY CHAPTER thematisiert karthatisch nicht nur die Trauerarbeit nach dem Ableben von Bassist Paul Gray, sondern zeigt auch, dass man ohne den geschassten Drummer Joey Jordison noch genügend Dampf auf dem Kessel hat. Zeit für eine Bestandsaufnahme mit Corey Taylor und Shawn „Clown“ Crahan.

Kino-Special: Johan Hegg / ‘Northmen‘

Der Amon Amarth-Sänger erobert die Leinwand und spielt in seiner ersten Kinorolle – natürlich – einen Wikinger.

METAL HAMMER Awards

METAL HAMMER rollte den schwarzen Teppich aus: Alles über die Preisträger und Party des Jahres erfahrt ihr hier.

Machine Head

Neuer Bassist, neue Plattenfirma, neues Brett. Machine Head schlagen mit  BLOODSTONE & DIAMONDS zurück.

At The Gates

Nach gut zwanzig Jahren Albumabstinenz läuten die Göteborger Gründerväter ihre neue Death Metal-Dekade ein.

Poster

Johan Hegg in ‘Northmen’ + Carcass

Maximum Metal-CD Vol. 199

Der Sampler mit neuen Songs von While heaven Wept, At The Gates, Obituary, Powerwolf, Devilment, Cavalera Conspiracy, Sonata Arctica, Crobot, Megaherz, Mob Rules, Bethlehem

Das und mehr lest ihr in der November-Ausgabe des METAL HAMMER.

Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland für 5,90 Euro (inkl. Porto) per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer 11/14“ und eurer Adresse an einzelheft@metal-hammer.de schicken.
Generell können natürlich alle Hefte auch einzeln nachbestellt werden – alle Infos dazu findet ihr unter www.metal-hammer.de/einzelheft.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

METAL HAMMER
Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Mötley Crüe: Tommy Lee feierte Erfolg von Nirvana ab

Glam Metal war bis Anfang der Neunziger Jahre extrem angesagt. Doch dann kamen Nirvana und verpassten dem Genre mir nichts, dir nichts den Todesstoß. Mötley Crüe-Drummer erinnert sich im Gespräch mit Apple Music (Video siehe unten) an das Aufkommen des Grunge und verrät dabei, dass er von den Neulingen in der Szene und ihrem frischen Wind extrem angetan war. Eiskalter Wind "Ich habe das mit den größten offenen Armen auf dem Planeten willkommen geheißen", erzählt Lee von seiner Bekanntschaft mit Nirvana. "Ich dachte mir: 'Ja, jemand stiftet verdammt noch mal Unruhe.' Danke euch. Denn wenn ich noch einen verdammten Song…
Weiterlesen
Zur Startseite