Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Rage Against The Machine-Cover auf einer Weissenborn Hawaii-Gitarre

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die erste Single zu Rage Against The Machines selbstbetitelten Debütalbums wurde zu einer bekanntesten Nummern der Band. Wie man so einen Song, an dem eigentlich mehrere Bandmitglieder und Instrumente beteiligt sind, überzeugend auf einer einzigen Weissenborn Hawaii-Gitarre zum klingen bringt, zeigt Dan Dubuque.

Er hat es sich mit seinem Instrument, das man – anders als die meisten Gitarren – auf dem Schoss liegend bespielt, inmitten einer wunderschönen Schneelandschaft gemütlich gemacht und schmettert ein beeindruckendes Cover zu ‘Killing In The Name’.

Seht hier das Cover zu Rage Against The Machines ‘Killing In The Name’:

Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Der Musiker ist derzeit dabei einige Cover-Versionen auf seinem YouTube-Kanal zu veröffentlichen. Vier Clips gibt es momentan insgesamt von ihm zu sehen, darunter auch ein Beitrag zu Tools ‘Descending’. Alle Videos von Dubuque könnt ihr euch >>hier<< ansehen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Deicide: Glen Benton ist es "scheißegal, was irgendwer denkt"

Deicide waren die ersten, die digitale Cover hatten Im Februar kündigten die Death-Metaller Deicide ihr neues Album BANISHED BY SIN an – eigentlich ein Grund zur Freude. Allerdings bekamen die Floridianer kurz nach der freudigen Botschaft ziemlich viel Kritik zu ihrem Coverartwork zu hören. Im Zentrum dieser stand der Gebrauch von Künstlicher Intelligenz, die wohl bei der Erstellung der teuflischen Fratze zum Einsatz kam. In einem Interview mit dem The Brutally Delicious Podcast äußert sich nun Sänger und Bassist Glen Benton zu der Angelegenheit. Dabei gibt er zu verstehen, dass es ihm „scheißegal ist, was irgendwer denkt.“ Der Sänger fährt…
Weiterlesen
Zur Startseite