Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021

Anomalie VISIONS

Black Metal, Art Of Propaganda/Edel (7 Songs / VÖ: 17.3.)

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Dass es im deutschsprachigen Depri-Untergrund derzeit heiß und hoch hergeht, dürfte Anhängern von Black- und Post Metal bewusst sein.

Und auch die Österreicher Anomalie, die sich mittlerweile vom Soloprojekt des Harakiri For The Sky-Live-Gitarristen Christian „Marrok“ Brauch zur echten Band entwickelt haben, legen mit VISIONS ihr drittes Album nach – ein stürmisch-brachiales, tiefgehendes Manifest der Sinne: Das in sieben Visionen auf-geteilte 52-minütige Werk verbindet rauen bis rasenden Schwarzmetall-Charme mit ausgemergelten Growls und reißt den Hörer mit packenden, auf den Punkt gezockten Riffs (‘Vision II: The Wanderer’; stark: ‘Vision V: Starless Nights’) und ein-geflochtenen Passagen der Schwermut mit. Atmosphärische Details wie düstere Chöre und Akustikgitarre (‘Vision III: A Monument’), schmerzerfüllter Klargesang und Klavier (‘Vision IV: Illumination’), ein mehrstimmig intoniertes Intermezzo (‘Vision VI: White Forest’) oder eine weibliche Sprecherin (‘Vision VII: One With The Soil’) fungieren als stimmiges Beiwerk und stimulieren die Phasen des rasenden Weltschmerzes nur noch stärker.

Anhören, an sich heranlassen – und auf Nimmerwiedersehen darin versinken!


ÄHNLICHE KRITIKEN

DOOM Eternal (PC, Xbox One, PS4)

Der DOOM-Slayer ist zurück und muss die Erde von Dämonen und anderen Ausgeburten der Hölle befreien. Dass das jede Menge...

Star Wars Jedi: Fallen Order (Xbox One, PS4, PC)

„Star Wars Jedi: Fallen Order“ von EA ist ein echter Hit geworden und das nicht nur für „Star Wars“-Fans. Lest...

Death Stranding (PS4)

Das neue Spiel von Hideo Kojima ist besonders ehrgeizig und reizt mit einer packenden Handlung, toller Grafik und dichten Atmosphäre....


ÄHNLICHE ARTIKEL

Motörhead-Review: THE WÖRLD IS YOURS (2010)

Die komplette Review-Rückschau während unserer "Motörhead-Wochen". Lest hier die Rezension zu THE WÖRLD IS YOURS von 2010!

Motörhead-Review: AFTERSHOCK (2013)

Die komplette Review-Rückschau während unserer "Motörhead-Wochen". Lest hier die Rezension zu AFTERSHOCK von 2013: Vollgas Ahoi!

Motörhead-Review: BAD MAGIC (2015)

Den Auftakt der kompletten Review-Rückschau während unserer "Motörhead-Wochen" macht das würdige Vermächtnis BAD MAGIC von 2015.

teilen
twittern
mailen
teilen
Inferno 2022: Alle Infos zum Festival

METAL HAMMER präsentiert: Inferno Festival Datum 14.04. bis 17.04.2022 Veranstaltungsort Das Inferno Festival 2022 wird in Oslo in den Locations Rockefeller, John Dee (beide im gleichen Gebäude) und Kniven Bar (Møllergata 32, 0179 Oslo; Einlass ab 20 Jahren, Passkontrolle!) stattfinden. Adresse: Torggata 16 NO-0181 Oslo www.rockefeller.no Preise & Tickets 4-Tages-Tickets (ca. 245 Euro) und Tages-Tickets (ca. 78 Euro) via Ticketmaster oder paypal könnt ihr hier bestellen. Bands Alle Acts in alphabetischer Reihenfolge: 1914 Asagraum Asphyx Benighted Bølzer Cadaver Dark Fortress Djerv Dyscarnate Entombed A.D. Eridu From The Vastland Gnida Gorgoroth The Great Old Ones Hamferð Ihsahn Isvind Kampfar Kosmos Brenner…
Weiterlesen
Zur Startseite