Toggle menu

Metal Hammer

Search

Azusa HEAVY YOKE

Crossover, Plastic Head/Soulfood (11 Songs / VÖ: 16.11.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Ja, es gibt sie, diese Bands, welche aus Sicht des Musikjournalisten primär ausgestreckte Mittelfinger vertonen, da ist bereits der Albumtitel Programm. Azusa, das sind sowohl Gitarrist Christer Espevoll und Schlagzeuger David Husvik der norwegischen Prog-Metaller Extol, als auch Bassist Liam Wilson von The Dillinger Escape Plan und Sängerin Eleni Zafiriadou der in Metallerkreisen eher unbekannten Sea+Air. Wie deren gemeinsames Debüt HEAVY YOKE nun klingt? Extol-Fans dürften sich schnell heimisch fühlen, denn Azusa sind ähnlich experimentell angelegt.

HEAVY YOKE jetzt bei Amazon kaufen

Als tragendes Element kommt allerdings Elenis Gesang hinzu, die mal hysterisch kreischt, mal angenehm singt… Okay, über den Großteil der Spielzeit hauptsächlich schreit, aber eben diverse gesangliche melodische Untiefen auslotet. Das verleiht den Songs individuelle Couleur, ist aber verständlicherweise abseits des Easy Listening. Und handwerklich gesehen ist alles exzellent dargeboten, doch das muss bei dieser Besetzung eigentlich nicht näher erwähnt werden. Für engagierte Hörer, die mit einer ordentlichen Portion Härte Vorlieb nehmen, aber durchaus auch ruhigeren und exotischen Klängen aufgeschlossen sind, durchaus das Richtige. Reinhören ist allerdings empfohlen, denn, wie gesagt: Leicht verdauliche Kost ist HEAVY YOKE durchaus nicht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot geben mysteriöse Hinweise

Slipknot machen es spannend. Die Maskenband wird dieses Jahr bekanntlich eine neue Platte veröffentlichen. Ein genaues Datum und ein Titel dazu wurde bisher noch nicht verraten. Nun krümmeln einige mysteriöse Hinweise: Slipknot haben eine neue Website namens WeAreNotYourKind.com gestartet. Dabei handelt es sich um eine Zeile aus der aktuellen Single ‘All Out Life’. An einigen Stellen wurde bereits spekuliert, dass es sich dabei um den Titel der neuen Platte handeln könnte. https://twitter.com/slipknot/status/1101205412261421056 Wenn man die neue Website über ein Smartphone besucht, wird man mit einem Countdown, der am 4. März ausläuft, und dem Slipknot-Barcode begrüßt und anschließend aufgefordert seinen Standort…
Weiterlesen
Zur Startseite