Toggle menu

Metal Hammer

Search

Balls Gone Wild HIGH ROLLER

Heavy Rock, Metalville/RTD (11 Songs / VÖ: 26.7.)

4/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Mit Balls Gone Wild steht es endgültig fest: Dies ist offiziell der Monat der hundsmiserablen Band-Namen (siehe Kurz-Reviews). Doch damit nicht genug: Das Trio aus Cologne Rock City (sic!) operiert auch noch mit so lustigen Künstler-Aliassen wie Vince van Roth (Gesang), Tom Voltage (Gitarre) oder Dommy Lee (natürlich Schlagzeug). Da ist der große Kicheranfall also durchaus vorprogrammiert.

HIGH ROLLER bei Amazon

Musikalisch hingegen regiert ein mit voller Ernsthaftigkeit und Inbrunst praktizierter, international durchaus konkurrenzfähiger Rock-Stoizismus, der sich am rhythmischen Abwechslungsreichtum von AC/DC genauso orientiert wie er erfolgreich die gute alte Skandi-Rock-Schule in ihrer simultanen Liebe für Siebziger-Punk und -Rock zu emu­lieren vermag. Gut gemachter und gespiel­ter Rotz-Rock also, der Genre-fans keineswegs die Schamröte ins Gesicht treiben dürfte, letztendlich wiederum aber auch nicht jeden zu Hosanna-Chören und Begeisterungsstürmen hinreißen sollte. Für Cologne Rock City reicht’s.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die zehn coolsten AC/DC-Momente

46 Jahre AC/DC und aktuell viele Gerüchte um ein mögliches neues Album: Es ist an der Zeit, ein bisschen zurückzublicken und die wichtigsten Trademarks der Kult-Hard-Rocker zusammenzufassen. Neben den stets massiven, krachenden und in alle Richtungen ausufernden Liveshows war es in den Anfangsjahren der leider viel zu früh verstorbene Bon Scott, der mit seiner Scheißegal-Haltung nicht nur viel Humor in die Band, sondern auch durch seine Aktionen AC/DC immer wieder in die Schlagzeilen brachte. Anbei zehn geschichtsträchtige Momente rund um AC/DC (mit Dank an Loudwire). Bon Scott und die Banane in seinen Shorts Am 16. Juli 1976 gaben AC/DC  im…
Weiterlesen
Zur Startseite