Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

Billybio FEED THE FIRE

Hardcore , AFM/Soulfood (13 Songs / VÖ: 30.11.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Du merkst, dass du dir langsam Gedanken über einen Gang zum Optiker machen musst, wenn du dich fragst, warum dir jemand das Cover der neuen Billy Idol-Scheibe auf das zugegebenermaßen kleine Smartphone-Display schickt. Doch der Blondschopf erweist sich als ­Biohazard-Frontmann Billy Graziadei, der sich nicht nur seit geraumer Zeit mit Studioproduktionen in seinen Firewater Sound Studios und Bands wie Powerflo, Blood For Blood oder Suicide City beschäftigt, sondern nebenbei immer mehr Ideen angesammelt hat, die er nun als sein erstes Soloalbum FEED THE FIRE auf die Fans loslässt.

FEED THE FIRE jetzt bei Amazon kaufen

Und, wisst ihr was? Es wäre regelrecht schade gewesen, wenn es diese Songs nicht aus Brooklyn heraus geschafft hätten. Grundsätzlich fällt auf, dass Billy, der das Album als „hundert Prozent Billy Graziadei“ beschreibt, keine Scheuklappen kennt und sich in „seinem“ Metier durch alles Mögliche wildert, das ihm Spaß macht. Wütender Hardcore, ein bisschen melodischer Punk, jede Menge Gangshouts, dezenter Rap-Einfluss und Metal-Riffing finden sich in den größtenteils äußerst unterhaltsamen Songs auf FEED THE FIRE – oder es werden einfach mehrere dieser Zutaten in einem Song verbraten (‘Sick And Tired’, ‘Sodality’) oder ein ‘Punishment’-Gedächtnisschrei bei ‘No Apologies No Regrets’ rausgehauen.

Geil auch, wie ‘Rise And Slay’ metallisch rifft und die Two-Step-Tänzer das Stanley Kowalski-Trikot überstreifen lässt. Keine Ahnung, was bei Biohazard los ist, aber Billybio ist genau der Stoff, den Fans der alten Brooklyn-Bollos erwarten dürfen und gebrauchen können. Gelungener Einstand für den Solo-Billy!

teilen
twittern
mailen
teilen
Redaktionscharts 2019: Thomas Strater

Thomas Strater Die besten Alben 2019: 1. Lionheart VALLEY OF DEATH 2. Nile VILE NILOTIC RITES 3. Thy Art Is Murder HUMAN TARGET 4. Visceral Disgorge SLITHERING EVISCERATION 5. Death Before Dishonor UNFINISHED BUSINESS 6. Fusion Bomb CONCRETE JUNGLE 7. Devourment OBSCENE MAJESTY 8. Malevolent Creation THE 13TH BEAST 9. Concrete Winds PRIMITIVE FORCE 10. Raised Fist ANTHEMS Die kompletten Bestenlisten findet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Januarausgabe. Ihr bekommt METAL HAMMER 01/2020 am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!
Weiterlesen
Zur Startseite