Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Blood Ceremony Lord Of Misrule

Retro Rock, Rise Above/Soulfood (9 Songs / VÖ: 25.3.)

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Kanadas führende Ritual-Rocker und einsame Advokaten der gepflegten Querflöte laden auf ihrem vierten Album erneut zur schwarzen -Messe des Psychedelic Doom und Acid-Folk.

Angefangen beim treibenden ‘The Devil’s Widow’, welches sich vom gleichnamigen britischen Horrorfilm und Ava Gardner-Vehikel aus den Siebzigern inspiriert zeigt, über das hypnotisch- hymnische -‘Loreley’, das Nancy Sinatras Sixties-Flokati-Pop in einem sinistren Kontext beschwört, bis hin zum bezaubernden ‘Lord Of Misrule’, welches sich als Titelmelodie für eine (leider) nie verwirklichte Spätsechziger-Spionage-Serie um Schwarze Magie im Geheimdienst ihrer Majestät empfohlen hätte, weiß die Band ohne Ausfälle in den Bann zu ziehen. Sängerin, Flötistin und Organistin Alia O’Brien steht dabei klar im Mittelpunkt der Zeremonie – gleichsam feenhaft wie beschwörend, verführerisch und mysteriös.

Zudem hat sich die Truppe aus Toronto von ihrer geografischen Heimat noch weiter emanzipiert und die britische Bluttransformation nunmehr vollständig vollzogen: Jethro Tull, uralte Insel-Folklorismen sowie ein Faible für den Canterbury Sound sind unüberhörbar. Wer nach dem ätherischen Finale von ‘Things Present, Things Past’ mit seinem manischen, Morricone evozierenden Motiv nicht flötend vor Blood Ceremonys Altar von einem Album kniet, hat kein Herz für herausragende Hexenkunst.


ÄHNLICHE KRITIKEN

DOOM Eternal (PC, Xbox One, PS4)

Der DOOM-Slayer ist zurück und muss die Erde von Dämonen und anderen Ausgeburten der Hölle befreien. Dass das jede Menge...

Star Wars Jedi: Fallen Order (Xbox One, PS4, PC)

„Star Wars Jedi: Fallen Order“ von EA ist ein echter Hit geworden und das nicht nur für „Star Wars“-Fans. Lest...

Death Stranding (PS4)

Das neue Spiel von Hideo Kojima ist besonders ehrgeizig und reizt mit einer packenden Handlung, toller Grafik und dichten Atmosphäre....


ÄHNLICHE ARTIKEL

Motörhead-Review: THE WÖRLD IS YOURS (2010)

Die komplette Review-Rückschau während unserer "Motörhead-Wochen". Lest hier die Rezension zu THE WÖRLD IS YOURS von 2010!

Motörhead-Review: AFTERSHOCK (2013)

Die komplette Review-Rückschau während unserer "Motörhead-Wochen". Lest hier die Rezension zu AFTERSHOCK von 2013: Vollgas Ahoi!

Motörhead-Review: BAD MAGIC (2015)

Den Auftakt der kompletten Review-Rückschau während unserer "Motörhead-Wochen" macht das würdige Vermächtnis BAD MAGIC von 2015.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: Die fünf erfolgreichsten Alben

Jeder Metaller liebt Metallica. Zum Teil aus unterschiedlichen Gründen. Und jeder favorisiert wohl ein anderes Album von Frontmann James Hetfield, Drummer Lars Ulrich, Lead-Gitarrist Kirk Hammett sowie den Bassisten Cliff Burton, Jason Newsted und Rob Trujillo (wenn wir mal alle wichtigen Tiefton-Verantwortlichen mit aufnehmen). Klar, die frühen Werke sind sicherlich am meisten geschätzt unter den Anhängern der Thrasher. Und Platten wie LULU und ST. ANGER sind entweder komplett durchgefallen oder dienten als Wiederinstandsetzungmaßnahme für die Band. So lasst uns einen Blick auf die fünf erfolgreichsten Scheiben des großen M werfen. Eine Überraschung können wir schon mal vorwegnehmen: Das Debüt KILL ’EM…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €