Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021

Bloody Hammers SONGS OF UNSPEAKABLE TERROR

Dark Metal, Napalm/Universal (11 Songs / VÖ: 15.1.)

5.5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Gefühlt ist die Veröffent­lichung von THE SUMMONING noch gar nicht lange her, doch Anders Manga war mal wieder fleißig und stellt mit SONGS OF UNSPEAKABLE TERROR dieser Tage sein inzwischen sechstes Studioalbum unter dem Bloody Hammers-Banner vor. Sein charakteristischer Stilmix aus Gothic Rock, Doom Metal und Horror-Punk tendiert dabei diesmal klar in Richtung Uptempo – angefangen beim Opener ‘A Night To Dismember’, der im Refrain aufgrund von Mangas Gesangsschlenkern zwangsläufig Assoziationen mit Volbeat hervorruft.

🛒  SONGS OF UNSPEAKABLE TERROR bei Amazon

Auch die punkigen Nummern ‘Witchfinder General’ (Ramones lassen grüßen) und ‘Night Of The Witch’ (Dead Kennedys-Assoziationen) gehen strack nach vorne, und der poppige Refrain von ‘The Ones Who Own The Dark’ (welcher einem nach erstmaligem Hören noch lange nachhängt) ist ebenfalls von treibenden Beats unterlegt. Natürlich gibt es auch Ausnahmen auf der Platte – etwa das schleppende und durch brachiale Doom-Gitarren geprägte ‘Not Of This Earth’ oder die Akustikballade ‘Lucifer’s Light’ – diese bleiben jedoch selten. Weniger Horror-Punk-Anteil und mehr Tracks dieser Art hätten das Album sicher aufgelockert. Ungeachtet dessen hält SONGS OF UNSPEAKABLE TERROR jede Menge Hits bereit und schlägt gelungen stilistische Brücken.

***

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

teilen
twittern
mailen
teilen
Warlord-Gitarrist William J. Tsamis verstorben

Der Gitarrist, Mitbegründer und Komponist der US-Heavy-Metaller Warlord William J. Tsamis ist am 13. Mai 2021 gestorben. Der Musiker wurde lediglich 60 Jahre alt. Zur Todesursache liegen derzeit keine Informationen vor. Allerdings erzählte Tsamis bereits 2017 in einem Interview, dass er an einem ernsthaften gesundheitlichem Problem leidet, das "niemals verschwinden wird". Kult-Kapelle Tsamis und Schlagzeuger Mark Zonder gründeten Warlord im Jahre 1980. Direkt ihre erste EP DELIVER US avancierte zu einem Kult-Release. Das lag zum einen an ihrem angeproggten Stil, und zum anderen an den geheimnisvollen Pseudonymen der Band-Mitglieder. Tsamis nannte sich Destroyer, Zonder hörte auf Thunderchild, Sänger Jack Rucker…
Weiterlesen
Zur Startseite