Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Bullet Highway Pirates

Heavy Rock, Black Lodge/RTD 10 Songs / 39:20 Min. / VÖ: 04.02.2011

5.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Black Lodge/RTD

Neun Jahre nach Existenzgründung kann man auch im Fall Bullet nicht mehr wirklich von einer jugendlichen Frischespritze für den traditionellen Heavy Rock/Metal sprechen. Die Schweden sind längst alteingesessene Hasen, die mit ihrer genialen Live-Energie jedes Headbanger-Publikum im Sturm erobern. Twin-Leadgitarren, ein Sänger, der sämtliche Spitzen beherrscht, und ein Sound, der zwischen AC/DC und alten Accept dezente Maiden und Priest-Fixpunkte keinesfalls aus dem Auge verliert. Soli, Riffs und Rhythmik sitzen somit auch auf Album Nummer drei gewohnt sicher im Sattel, und Bullet brausen abermals über die Alte-Helden-Autobahn.

Dabei konnten sie einen jener sogar persönlich für ein kurzes Gast-Intermezzo aufgreifen: Saxons Biff Byford steuert beim Titelstück einen schrillen Finger-Pfiff als Zeichen der Anerkennung bei. Ritterschlag. Doch der Pferdefuß bleibt: Ähnlich wie Airbourne machen Bullet super Party-Mucke, treten aber in Konservenform weniger Arsch als auf der Bühne. Deshalb läuft HIGHWAY PIRATES Gefahr, im Hymnen-Heimgebrauch trotz zahlreicher Knüller (‘Citylights’, ‘Into The Night’) aufgrund des recht einförmigen Stils schnell abnutzen. Doch bis es soweit ist, darf man weiterhin zustimmend mit Kopf und Fuß im Traditionstakt wippen.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Bullet :: Storm Of Blades

Bullet :: Full Pull

In Flames :: Sounds Of A Playground Fading


ÄHNLICHE ARTIKEL

Dark Tranquillity gewinnen Grammis Award

Voller Stolz und Dankbarkeit zeigen sich Dark Tranquillity nach dem Gewinn des Grammis Awards für "Best Hard Rock/Metal".

Björn Strid reflektiert Schwedens Corona-Strategie

Björn Strid zeigt sich entsetzt darüber, wie fahrlässig die Leute in der Stockholmer Innenstadt die durch Corona gebotene soziale Distanz einhalten.

Ofdrykkja: Schwere süße Dämmerung

Die drei Schweden Ofdrykkja haben sämtliche suizidalen und depressiven Irrungen überstanden, was sich auf ihrem dritten Album auch musikalisch äußert.

teilen
twittern
mailen
teilen
Alle Alben des Monats von 2010-2019

Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €