Toggle menu

Metal Hammer

Search

Conny Ochs DOOM FOLK

Rock, Exile On Mainstream (12 Songs / VÖ: 15.2.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Den meisten dürfte der Name Conny Ochs noch von seiner akustischen Zusammenarbeit mit Saint Vitus’ Wino ein Begriff sein. Auf seinem inzwischen vierten Soloalbum bleiben Western-Gitarre und Troubadour-Tugenden die Basis für Ochs’ Schaffen, auch wenn er die Restriktionen der klassisch einsamen Singer/Songwriter-Reduzierung hier zuweilen mit neuer, erweiterter Instrumentierung aufbricht. Zum gelegentlich integrierten Bass- und Schlagzeugspiel gesellen sich perkussive Elemente (‘It’s All Too Bright’ etwa mit seiner dezenten Tom Waits-Rhythmik), Orgelklänge und erstrahlen die im Albumtitel adäquat als DOOM FOLK betitelten, staubigen Schwarz-Weiß-Storys in ansprechend abwechslungsreichen Arrangements.

DOOM FOLK bei Amazon bestellen

Vom Grunge-Gefühl beschwörenden und Chris Cornells Todestragik thematisierenden Opener ‘Dark Tower’ über die mundharmonikaverzierte Americana von ‘Gun In The Cradle’ bis hin zur fragil gezupften Weise von ‘Sweet Delusion’ gelingt es Ochs abermals, ein vielschichtiges wie stimmungsvolles musikalisches Bild zu zeichnen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Manowar: Ross The Boss glaubt nicht an "finale Tour"

Die legendären True-Metaller und selbst ernannte "lauteste Band der Welt" Manowar befinden sich seit 2017 auf ihrer "The Final Battle World Tour", die zwar bis auf Termine 2019 erweitert wurde, aber nach deren Ende die Band "Lebewohl" sagen möchte. In einem Interview mit dem französischen Duke TV äußerte sich der ehemalige Gitarrist Ross The Boss zur seiner Meinung nach nur "angeblich letzten Tournee" der Band. "Wenn ich etwas über Manowar weiß, dann ist es, dass das, was sie gerade tun, nicht ihre letzte Schlacht sein wird", so Ross. "Alles kann zukünftig passieren. Ich bin wirklich nicht in Kontakt mit den…
Weiterlesen
Zur Startseite