Credic VERMILLION OCEANS

Melodic Death Metal, Black Lion/Sound Pollution (10 Songs / VÖ: 22.4.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Vier Jahre nach AGORA kehren die Melodic Death-Metaller Credic mit einem Nachfolger zurück und werfen damit ihrer üblichen Brutalität eine gute Ladung obendrauf. Mit ‘Tides Disharmonized’ startet das Ding, und dieses braucht nicht lange, bis es mitten im Geschehen angekommen ist: Ein kurzer Blast-Rhythmus; darüber ein Riff, das schnell klarstellt, wo die Sache hinsteuert – nach fünf Sekunden ist die Härte in vollem Gang, und die tiefen Growls von Frontmann Stefan Scheu eröffnen die erste Strophe. Mit dessen Inbrunst, den schnellen Rhythmen und messerscharfen Stakkato-Riffs der Gitarren klingen Credic wie ein wütendes Biest, das Blut geleckt hat und seitdem nicht mehr aufzuhalten ist. Das spiegelt auch die Track-Liste wider, die während ihrer zehn Stücke dem Hörer nur selten eine Ruhepause genehmigt.

🛒  VERMILLION OCEANS bei Amazon

Auch die Art und Weise, wie sie Letzteres vollzieht, ist eingegrenzt – Fans von klarem Gesang sind an der falschen Adresse. Trotzdem wissen die Stuttgarter um die Wirkung einer guten Dynamik: Der wichtigste Song in dieser Hinsicht ist das instrumentale ‘Tethys Mix’, das mit emotionalem Klavier beginnt und sich über nahezu zwei Minuten aufbaut, bis die Härte ihren Rest beisteuert. Ein guter Zug, denn dadurch wirkt die Härte nochmals intensiver. Derartige Parts darf das Quintett gerne noch weiter ausbauen – trotzdem ist VERMILLION OCEANS ein solides Brett, das Anhängern von melodischem Death Metal hiermit empfohlen sei.

***
Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung
***

teilen
twittern
mailen
teilen
Gamescom Awards: Das sind die Gewinner

Die Gamescom in Köln ist eines der größten Events der Videospiel-Branche. Dass in diesem Rahmen auch ein eigener Award verliehen wird, ist klar. Insgesamt neunzehn Preise in verschiedenen Kategorien gab es dieses Jahr. Unter anderem wurden Genres und Plattformen prämiert. Die Entscheidung traf eine 26-köpfige internationale Fachjury. ‘Metal: Hellsinger’ als meistnominiertes Spiel Der Titel mit den meisten Nominierungen lässt direkt das metallische Herz höher schlagen: Der rhythmusbasierte Shooter ‘Metal: Hellsinger’ war für vier Auszeichnungen im Rennen. Das Spiel, an dem zahlreiche Metal-Sänger mitarbeiteten, war als bestes Action-Spiel, originellstes Spiel und meist erwartetes PC- sowie Xbox-Spiel nominiert. Für den PC und…
Weiterlesen
Zur Startseite