Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Creeping Death BOUNDLESS DOMAIN

Death Metal, Mnrk/SPV (10 Songs / VÖ: 16.6.)

4.5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Death Metal-Fans aufgepasst: ­Creeping Death könnten ein neuer Favorit werden. Das zweite Album BOUNDLESS DOMAIN bietet melodische Riffs und hartes Schlagzeug der Marke Nackenbrecher. Der Gesang ist ebenso solide, und für ‘Intestinal Wrap’ haben sich die Texaner außerdem prominente Unterstützung von George „Corpsegrinder“ Fisher (Cannibal Corpse) geholt. Ein brutales Duett. Insgesamt gerät ihr Death Metal allerdings zuweilen etwas zu direkt, auch wenn hier und da groovige, Lamb Of God-artige Passagen eingestreut sind (‘Creators Turned Into Prey’, ‘Cursed’). Wie aus dem Lehrbuch, könnte man sagen – es fehlen Überraschungen, Ecken und Kanten, Elemente, die ­Creeping Death direkt als sie selbst erkennbar machen würden. Schon ein einziger Song, der aus dem preschenden Schema ausbräche, würde das Zweitwerk aufregender machen.

🛒  BOUNDLESS DOMAIN bei Amazon

Das anfangs langsamere ‘Remnants Of The Old Gods’ sowie das Feature mit interessanten Gitarren-Parts decken das noch am ehesten ab, sind dem Rest dann aber doch zu ähnlich. Headbangen lässt sich zu allen Titeln, keine Frage. BOUNDLESS DOMAIN zeigt, dass es für Creeping Death in die richtige Richtung geht. Das grundlegende Handwerk sitzt – die einprägsamen Songs, die sie besser machen würden als Genre-Kollegen, fehlen allerdings noch.

***
Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung
***

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER präsentiert: Bruce Dickinson

Bruce Dickinson und seine phänomenale Band – bestehend aus dem Gitarristen Roy Z, dem Schlagzeuger Dave Moreno, der Bassistin Tanya O'Callaghan und dem Keyboard-Maestro Mistheria – haben bereits brasilianische und mexikanische Live-Termine für April und Mai 2024 angekündigt und werden ihre Tournee mit einer Reihe europäischer Shows und einigen Festival-Auftritten in Europa fortsetzen. Im Voraus gab Dickinson bereits bekannt: "Dieses Album war eine sehr persönliche Reise fürmich und ich bin sehr stolz darauf. Roy Z und ich haben es seit Jahren geplant, geschrieben und aufgenommen, und ich freue mich sehr darauf, dass die Leute es endlich hören. Noch mehr freue…
Weiterlesen
Zur Startseite