Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Crippled Black Phoenix ELLENGÆST

Dark Rock, Season Of Mist/Soulfood (8 Songs / VÖ: 9.10.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Auf ELLENGÆST geben sich Crippled Black ­Phoenix gewohnt viel­seitig. Bereits der Opener ‘House Of Fools’, bei dem Anathema-Sänger Vincent Cavanagh am Mikrofon steht, mutet wie eine mit Post Metal-Elementen gespickte ­Mischung aus Hexvessel und Nick Cave & The Bad Seeds an. ‘In The Night’ ist ein Duett, das sich mit konstant anstei­gender Dynamik von zart zu hart auf­schwingt. Die männlichen Vocals stam­men dabei von keinem Geringeren als Kristian Eivind Espedal aka Gaahl, was rein klanglich allerdings schwer aus­zumachen ist: Er schreit nicht, sondern begleitet die Stimme von Belinda Kordic mit tiefem Sprechgesang. Das alles harmoniert überraschend gut. Für ‘The Invisible Past’ hat Singer/Songwriter Jonathan Hultén, der den meisten vor allem als Gitarrist von Tribulation ein Begriff sein dürfte, Crippled Black Phoenix seine Stimme geliehen.

ELLENGÆST bei Amazon

Das Stück wabert knapp fünfeinhalb Minuten lang sanft vor sich hin, bevor verzerrte Gitarren einsetzen und man sich in einer Klang­kulisse wiederfindet, die an Alcests ‘Autre Temps’ erinnert. Ein würdiger Abschluss, wenn man das Bauhaus-Cover am Schluss nicht als Teil des Albums, sondern Bonustrack versteht: ‘She’s In Parties’ wurde bis auf gelegent­liche Zerrgitarren nicht groß verändert – ein solides Cover, welches die Platte zwar nicht unbedingt ge­braucht hätte, das aber auch nicht weiter stört.

***

Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

teilen
twittern
mailen
teilen
Dragonforce schreiben Nightwish-Song in zehn Minuten

Dragonforce haben zuletzt einiges an Aufsehen und Ruhm mit zwei spaßigen Videos erzeugt und errungen. Aufmerksame metal-hammer.de-Leser werden sich erinnern: Die beiden Gitarristen Herman Li und Sam Totman schrieben sowohl einen Sabaton-artigen als auch einen Alestorm-artigen Song in jeweils zehn Minuten. Nun ist eine dritte Band an der Reihe: Und zwar haben sich die Musiker mit Nightwish eine anspruchsvollere Gruppe auserkoren (siehe Video unten). Anderes Metier Die Dragonforce-Haudegen wollen in ihrer Twitch-Reihe endlich mal die Power Metal-Fahrwasser verlassen und sich eine neue Herausforderung suchen. Sowohl kompositorisch also gesanglich. So fragt Herman Li in Richtung Sam Totman: "Traust du dir zu…
Weiterlesen
Zur Startseite