Toggle menu

Metal Hammer

Search

Crystal Eyes STARBOURNE TRAVELER

Power Metal, Massacre/Soulfood (10 Songs / VÖ: 6.12.)

4.5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Satte fünf Jahre liegt das letzte Studioalbum KILLER (2014) zurück, und seitdem hat sich bei den schwedischen Power-Metallern einiges getan. Das bezieht sich nicht allein auf diverse Line-up-Wechsel, sondern auch den kompositorischen Ansatz. Anstatt wie gewohnt von Gründungsmitglied und Frontmann Mikael Dahl allein geführt, waren nun alle Musiker am Entstehungsprozess von STARBOURNE TRAVELER beteiligt. Das verleiht dem Material eine etwas offenere Tendenz als auf den bisherigen sieben Studioalben, wobei die Grundrichtung beibehalten wird:

STARBOURNE TRAVELER bei Amazon

Crystal Eyes sehen sich in der Tradition von Bands wie Iron Maiden, Judas Priest, Saxon oder Accept und binden in diese Mitgrölfausthymnen immer wieder Hard Rock-Elemente ein. Dabei kann es allerdings schon mal passieren, dass der Spannungsfaden durchhängt, weil Pathos über Wucht und Nachhaltigkeit siegt (bitte die Streicher streichen!). Bemerkenswert ist auch die blitzsaubere Produktion (gemischt und gemastert von Fredrik Nordström). Insgesamt ein gelungener Neustart, der darauf hoffen lässt, dass ein neues Album nicht wieder so lange auf sich warten lässt.

teilen
twittern
mailen
teilen
Galerie: De Mortem Et Diabolum, 13.+14.12.2019, Paulinenaue