Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Dark Forest BEYOND THE VEIL

Heavy Metal, Cruz Del Sur/Soulfood (12 Songs / VÖ: 26.8.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Die Keltenmetaller von Dark Forest aus den westlichen Midlands beweisen auch auf ihrem vierten Studioalbum, dass sie mit ihrem eigenwilligen Stil ziemlich allein auf weiter Flur stehen. Klar, bisweilen kommen dank des extrem harmonischen Gesangs und der urtümlichen Melodieführung Erinnerungen an frühe Falconer auf, aber viel mehr Vergleichbares gibt es nicht. Sänger Josh Winnard intoniert die vielschichtigen und selten auf einen ­simplen Refrain zulaufenden Kom­positionen wie ‘Where The Arrow Falls’, ‘Blackthorn’, ‘Earthbound’ (man achte auf die großartigen zweistimmigen Gitarren in bester britischer Tradition) oder den fast 14-minütigen Rausschmeißer ‘The Lore Of The Land’ mit viel Gefühl, ohne dabei in Kitschregionen abzudriften, obwohl das ein oder andere Stück von Vogelgezwitscher, Regenschauern oder Windböen untermalt wird. Das einzige, was dieser Band noch zum endgültigen Durchbruch fehlt, ist ein richtiger Hit. Fans der englischen Tonkunst, Hobby-Kelten und Retro-Rollenspieler müssen trotzdem zugreifen, denn die Anschaffung lohnt allein schon wegen des atemberaubenden Covers aus der Feder von Duncan Storr, der unter anderem auch schon für Edge Of Sanity, Skyclad oder Samson zum Pinsel gegriffen hat.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Lancer :: MASTERY

Grave Digger :: HEALED BY METAL

Pikes Edge :: ALL OF OUR BEAUTY


ÄHNLICHE ARTIKEL

Heavy Metal: Historie und Wandlungen

‘Metalmorphosen’ und Forschung: Wie sich Heavy Metal von einer Subkultur zum Mainstream wandelte und die Stasi ihre Augen auf Jugendbewegungen richtete.

Ghost: Das sind die erfolgreichsten Songs der Schweden

Seit ihrem ersten Studioalbum 2010 gehören Ghost zu den einflussreichsten Heavy-Metal-Bands. Wir werfen einen Blick auf ihre erfolgreichsten Songs.

White Metal: Der Ursprung und die wichtigsten Bands

Mit Bibelwerfen und Powerchords gegen den Teufel: Anfang der 1980er-Jahre waren sich einige Bands sicher, dass es im Kampf Gut gegen Böse nur einen Gewinner geben kann. Das Genre White Metal entstand.

teilen
twittern
mailen
teilen
Heavy Metal: Historie und Wandlungen

Dass in der Presse und den Medien ausschließlich negativ über Heavy Metal berichtet wurde, ist schon seit längerer Zeit vorbei. Nicht zuletzt dank unter anderem Wacken, ‘Nothing Else Matters’ oder dem Auftritt von Lordi beim ESC. Unsere Szene ist langsam, aber sicher in den Mainstream spaziert. Das fiese Wörtchen "gesellschaftsfähig" trifft mittlerweile auch auf Heavy Metal und die Fans zu. In den letzten Tagen befassten sich gleich mehrere Medienplattformen mit der "Teufelsmusik". Bei Deutsche Welle ist ein Artikel über die Entwicklung des Metal zu lesen, der ein im Grunde erschreckendes, aber wahres Fazit in sich birgt. "Was noch vor wenigen…
Weiterlesen
Zur Startseite