Toggle menu

Metal Hammer

Search

Deathrite NIGHTMARES REIGN

Death Metal, Century Media/Sony (8 Songs / VÖ: 9.11.)

4/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Drei Jahre nach REVELATIONS OF CHAOS widmen sich ­Deathrite auf ihrem vier­ten Album dem Ober­thema „Alp­träume“. Passend dazu rumpeln die Kompositionen der Dresdener noch dunkler und hoffnungsloser aus den Membranen als zuvor. Roh, auf das Nötigste reduziert, mit dem Boss-HM2-Pedal in Dismember-/Entombed-Gedächtnisstellung und einer analogen Produktion im Rücken, verbreitet NIGHTMARE REIGNS Fäulnis und Verderben in Dosen. Deathrite predigen nach wie vor Neunziger-Lehren, interpretieren diese aber mit Bedacht auf Abwechslungsreichtum.

NIGHTMARES REIGN jetzt bei Amazon kaufen

So legt die Lead-Gitarre in Songs wie dem gespenstischen ‘When Nightmares Reign’ die Punk-Wurzeln der inzwischen zum Quintett angewachsenen Band frei, mutiert ‘Invoke Nocturnal Light’ unter morbiden Melodieführungen vom doomigen (Black Sabbath-)Auftakt zum crustigen Ausbruch, hackt ‘Demon Soul’ unbarmherzig voran, tritt ‘Devil’s ­Poison’ triolisch-treibend Arsch und hüllen schwarze Dissonanzen die Brutalität immer wieder in unheilvolle Schatten. Im neuneinhalbminütigen Höhepunkt ‘Temptation Calls’ lassen Deathrite zwischen Groll in Moll und Raserei dann mit ausgiebigen Twin-Gitarrenduellen sogar ihren NWOBHM-Einflüssen freien Lauf. NIGHTMARES REIGN erfindet das Old School-Rad zwar nicht neu, doch bereitet Bekanntes derart clever auf, dass Deathrites akustische Alpträume den realen Alptraum namens Leben für 44 Minuten vergessen lassen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Guns N’ Roses: Kranker Axl Rose singt in Abu Dhabi

Gestern (25. November 2018) in Abi Dhabi kam nicht nur mal wieder kein anderer Formel 1-Fahrer an Lewis Hamilton vorbei, am Abend gaben auch Guns N’ Roses ein Gastspiel in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Allerdings stand die letzte Show der "Not In This Lifetime Tour" unter keinem guten Stern, denn Frontmann Axl Rose zwang sich trotz "schwerer" Krankheit auf die Bühne, weswegen die Sleaze-Rocker auch ein verkürztes Set spielten. Während des Konzerts gestand Axl dem Publikum: "Man hat mir Infusionen und einen Haufen Spritzen gegeben, weil ich heute krank wurde. Ich habe mich die letzten fünf Stunden übergeben. Aber anstatt abzusagen,…
Weiterlesen
Zur Startseite