Toggle menu

Metal Hammer

Search

E.S.T. – Live In The Outskirts Of Moscow

4/ 7
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
von

Rock mit russischer Sääle, eine interessante Sache. Die vorliegende Live-Scheibe ist das dritte Album der Wodka-Rocker aus Moskau, die schon seit über fünf Jahren jugendliche Metallisti-Schädel zum Bangen bringen. Das Trio erinnert leicht an Blue Cheer, mit der Einschränkung, daß E.S.T. langsamer spielen und nicht über die gnadenlose Härte von Dickie Peterson & Co. verfügen. Was nicht heißen soll, daß es sich hier um Wimps handelt, ihre Mucke ist bärenstark, vielleicht jedoch einen Tick zu gutmütig… Dafür vermengen sie ihr schwer rollendes Soundgebräu gelegentlich mit russischen Folk-Einsprengseln.

Spätestens hier wird offenbar, daß es sich um alte Live-Hasen handelt, ihre Mischung aus Heavy Rock und Kasafschok klingt höchst professionell und markig. Sänger Jean Sagadeev macht ähnliches mit den Sprachen, einige Songs bringt er auf (durchaus passablem) Englisch, andere in seiner Muttersprache, und auch hier ist das Ergebnis ansprechend.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen